Oranshee, Egger ## Alien Explorer präsentiert: REMEMBER TYPHOON # DIE ZUKUNFT DER VERGANGENHEIT

Podcast
p.m.k.live
  • pmk-07-01-19--oranshee--egger
    245:31
audio
1 Std. 20:03 Min.
Voivod ## VOIVOD | MANIC DISEASE
audio
34:10 Min.
Circle of Shadows ## HULDER | CIRCLE OF SHADOWS
audio
40:15 Min.
Zero Gravity ## SYNDIOTIC - 40 Jahre cunst&co mit THE YOUNG JANES | ZERO GRAVITY
audio
56:36 Min.
The Sweet Janes ## SYNDIOTIC - 40 Jahre cunst&co mit THE YOUNG JANES | ZERO GRAVITY
audio
1 Std. 22:13 Min.
Zora # Freakin Freddy # Yung Ullrich ## MOVES'N'BARS
audio
59:19 Min.
Infestus ## THRON | INFESTUS | EWIGEIS
audio
43:03 Min.
Ewigeis ## THRON | INFESTUS | EWIGEIS
audio
55:03 Min.
Bewitcher ## BEWITCHER [speed metal | us] - GREH [death metal | de]
audio
44:23 Min.
Greh ## BEWITCHER [speed metal | us] - GREH [death metal | de]
audio
1 Std. 39:06 Min.
Spiral Drive ## SPIRAL DRIVE | MOON WOMAN

feat. ORAN SHEE (SOUNDSTATION/INNKELLER) # ST. EGGER (COSMIC MUSIC/AFRO MEETING) Als es einst, vor langer Zeit noch keine Dj Culture gab, und von Dj Radio oder Dj Event noch nicht einmal in kühnsten Gedankenflügen überhaupt die Rede sein konnte, lag unter veträumten Olivenhainen am idyllischen Junktourismuscenter Gardasee am Ende der Funk und Soulära und am Beginn des elektronischen Musikzeitalters das erste Mecca der Electronic-Cosmic-Experimental-Music mit den Djs Baldelli und Tbc. Hier hat erstmals der Dj gewonnen, der nicht aufgelegt hat, was alle kannten, und keiner hören wollte, sondern was niemand kannte und wo jeder wissen wollte, was denn das sein könnte. Italiens Gegenentwurf zur snob disco, der Innsbrucker Friseusen dazu brachte, auf ihrer Vespa Kraftwerk und Beppo Lodas Ausflüge in Sachen Heroinelektro zu folgen. Dopegebremste Hörwelten im Herzrhythmus 4/4 takt, 80 bis 90 schläge pro minute als kraftvoller Widerstand zum lärmenden gehetzten Wirtschaftsboom. Galaktische Grooves zum Handtaschenherumtanzen in sounderfüllten Gegenwelten. Eine Zeit lang hat die selbstverliebte Elektronikindustrie ihre eigenen Wurzeln verdrängt und vergessen, doch heute ist Cosmic längst wieder das Thema an denen sich die jüngsten Produzenten wie Lindström, Prins Thomas, Mooner oder Todd Terje abarbeiten. Alien Explorer begibt sich aus diesem Grunde voller Freude über die Wiederentdeckung der alleinglückseligmachenden Wahrheit von den fernsten Soundkosmen der transdetroitschen Plattensysteme heim in die tiefste Musikvergangenheit, zu den wahren (never trust „yo MTV raps“!!) Wurzeln der Dj Culture. Original cosmic electro space music, slow italo‘ 80 groove, nur typhoon, cosmic & baia sound für Besserhörer und das alles immerschongewussthaber. Do the cosmic slop! http://pmk.or.at/events/alien-explorer-pr%C3%A4sentiert-remember-typhoon

Schreibe einen Kommentar