Jahresrückblick 2014

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2015-01-02_jahresrueckblick-2014
    52:12
audio
49:46 Min.
Eine Lachsfabrik in Gmünd?
audio
56:56 Min.
Brauchen vegane Kinder Eier?
audio
36:38 Min.
Die aktuelle Reform des Tierschutzgesetzes
audio
57:16 Min.
Interview mit Wolfsexperten Prof. Kotrschal
audio
43:58 Min.
Tierrechtskongress 2024 in Paris
audio
51:15 Min.
Feminismus & Tierrechte in der vegetarischen Bewegung
audio
53:05 Min.
Schweine-Vollspaltenboden – zum Tag des Schweins
audio
46:18 Min.
Jagd und das Volksbegehren für ein Bundes-Jagdgesetz
audio
56:53 Min.
Buch: Der ungezähmte Wald
audio
51:50 Min.
Verfassungsgerichtshof streicht Übergangsfrist Vollspaltenboden Schweine

Eine subjektive Zusammenfassung der tierschutzrelevanten Entwicklungen.

Tierschutzprozess, Mastgeflügel, Kälbertransporte und Jagd waren die großen Themen. Aber Fortschritte finden sich eher bei verhinderten Bauvorhaben für neue Tierfabriken, bei Diskussionen um ein Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration und bei der Entwicklung des Kriterienkatalogs für Tierversuchsanträge.

Die Tierschutzbewegung ist weiterhin sehr lebendig mit 14 Veganen Sommerfesten, zwei großen Kongressen in Innsbruck und Wien sowie mehr als 600 Demos allein im Jahr 2014.

Schreibe einen Kommentar