KulturTon vom 01.10.2015

Podcast
KulturTon
  • 2015_10_01_kt_landestheater
    30:00
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende
audio
29:36 Min.
Uni Konret Magazin am 18.3.2024 – Siljarosa Schletterer, Zeitbegriff und UniNEtZ beWEGt
audio
29:00 Min.
Komm, spiel mit! – Du bist dran im Taxispalais
audio
29:00 Min.
Josef Schwammberger: Sadistischer NS-Exzesstäter
audio
29:15 Min.
Uni Konkret Magazin am 3.4.2024 – Nachlass-Arbeit, Gleichstellung und Frauenvernetzung
audio
29:00 Min.
Über Mäuse, Textilien und Fäden 
audio
28:59 Min.
Büchermäuse – Lesezwerge: Lesefrühförderung in der AK-Bibliothek

Patricks Trick, mobile Produktion des Landestheaters

Nächste Woche am 8. Oktober feiert das erste Klassenzimmerstück in dieser Spielzeit seine Premiere. Patricks Trick ist ein Stück, das sich mit der möglichen Behinderung des ungeborenen Bruders auseinandersetzt. Neben Patrick ist der ungeborene Bruder selbst eine der beiden Hauptfiguren. Michael Haupt hat mit Regisseurin Susanne Schmelcher, Dramaturgin Romana Lautner, den Schauspielern Gerhard Kasal und Fabian Schiffkorn, sowie dem Schauspieldirektor Thomas Krauß über die Form des mobilen Theaters, das Stück und die Behandlung von aktuellen, gesellschaftlichen Themen durch das Theater gesprochen.

Patricks Trick wird außer der möglichen Buchung durch Schulen an nur zwei Terminen der allgemeinen Öffentlichkeit präsentiert und zwar am Samstag, 10. Oktober und Sonntag, 11. Oktober im Kulturlabor Stromboli in Hall.

Die Musik ist von Teranga mit der Nummer Mythoman.Teranga ist eine französische Band mit Musikern mit und ohne geistiger Behinderung und bedeutet auf senegalesisch vereinfacht soviel wie Gastfreundschaft.

Tiroler Landestheater

Schreibe einen Kommentar