KulturTon vom 30.10.2015

Podcast
KulturTon
  • 2015_10_30_kt_italienzentrum
    29:59
audio
29:02 Min.
Was tun gegen Diskriminierung?
audio
29:16 Min.
Die Gewerkschaft – Was bedeutet sie für Unternehmen und die arbeitende Bevölkerung?
audio
29:00 Min.
Out of the Comfort Zone - "Enter the Contact Zone"
audio
29:00 Min.
Gemeinsam Perspektiven schaffen - am und um das IFFI 2024
audio
30:00 Min.
Uni Konkret Magazin am 20.5. – Wortdenkmäler, Pop-Kultur und Ästhetik in der Musik
audio
28:59 Min.
Innsbruck liest 2024 - Bestseller-Autorin Caroline Wahl im Interview
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder

Il Condominio di Viale dei Quattroventi – Der absolute Triumph der Ehrlichkeit

Das Theaterstück mit dem Titel „Il Condominio di Viale dei Quattroventi“ war am 24. Oktober im Innsbrucker Bogentheater zu sehen. Organisiert wurde die Aufführung vom Italien-Zentrum der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein INNcontri, dem Institut für Romanistik und dem Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck und dem Wiener Kulturverein EtArcadia.

Das Stück, eine Kombination aus der italienischen Commedia dell’arte und dem neapolitanischer Theater, immer auf halbem Weg zwischen Komödie und Drama, ist die erste Eigenproduktion der Theatergruppe La Giostra, gegründet in Wien im Oktober 2014 vom Autor, Regisseur & Schauspieler Paolo Pace, mit dem Ziel, das kulturelle Erbe Italiens in Österreich bekannt zu machen. Die Besonderheit liegt darin, dass das Ensemble aus in Wien wohnhafte Italiener & Italienerinnen besteht.

Sprachen: Italienisch und Deutsch

Musik: Francesco de Gregori La casa di Hilde

Schreibe einen Kommentar