Interview mit Alex Hershaft

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2017-05-12_alex-hershaft
    54:36
audio
56:58 Min.
Tierrechtsarbeit auf Internetplattformen
audio
56:57 Min.
Individualfernreisen vegan
audio
50:57 Min.
Renaturierungsgesetz
audio
49:21 Min.
Vollspaltenboden: 2 Tierschützer:innen festgenommen
audio
52:39 Min.
Vorstellung Gesellschaft !ZukunftTierwohl!
audio
57:26 Min.
Besetzung der ÖVP-Zentrale in Innsbruck
audio
57:03 Min.
Wie sieht das Vollspaltenbodenverbot politisch aus?
audio
57:00 Min.
Zielgereade: Kampagne gegen Vollspaltenboden in der Schweinehaltung
audio
51:39 Min.
Besetzung Landwirtschaftsministerium
audio
52:24 Min.
Vegane Kinder

Holokaustüberlebender und Tierrechtler

Geboren als Jude in Warschau, das Ghetto dort überlebt, flüchtet er als 17 Jähriger in die USA. Dort wird er mit 27 Vegetarier und mit 47 vegan. Er gründet FARM-USA als eine Tierschutzorganisation, die sich der Verbreitung des Veganismus verschrieben hat. Jetzt war er in Wien zu Besuch, wo er einen 2 stündigen Workshop zu Tierrechtsaktivismus abgehalten hat.

Schreibe einen Kommentar