Weltempfänger: Generalstreik in Indien

Podcast
FROzine
  • Weltempfaenger
    50:00
audio
49:58 Min.
Demokratie verteidigen
audio
33:06 Min.
Politischer Aschermittwoch in Wels mit Filmemacher Kurt Langbein
audio
14:56 Min.
Kundgebung "Demokratie Verteidigen" am Linzer Hauptplatz
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Laura Maria Caterina Bassi
audio
59:50 Min.
Tag der Muttersprachen 2024
audio
50:00 Min.
Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
audio
50:01 Min.
"Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete"
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Die Wirtschaft in Deutschland 2023
audio
12:02 Min.
"Besser als befürchtet"
audio
59:50 Min.
"HÄFNausBLICKE"

Generalstreik in Indien

Ein Generalstreik fand in Indien am 8. und 9. Jänner statt. Daran beteiligten sich schätzungsweise etwa 200 Millionen Menschen. In den europäischen Medien wurde dieser Streik kaum wahrgenommen. Im Rückblick sprach Radio Corax mit Thomas Berger über das Streikgeschehen. Thomas Berger ist freier Journalist. Sein Themenschwerpunkt ist insbesondere Südasien und Südostasien. Er ist Vorsitzender der Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit, die seit 1991 Entwicklungsprojekte in Südindien unterstützt.

Interview zum Nachhören: www.freie-radios.net

Libyen: Vorhölle Europas statt Dubai am Mittelmeer

Das afrikanische Land „Libyen“ hat eine bewegte Geschichte erlebt. Von der Herrschaft der Ottomanen, über die kolonialen Erfahrungen mit Italien bis hin zur Herrschaft von Muammar al-Gaddafi. Gaddafis Tod – im Jahr 2011 – brachte aber nicht die erhoffte Beruhigung für das zerrüttete Libyen. Verschiedene Gruppen kämpfen um die Vorherrschaft in Libyen. Daniel Zakrzewski promoviert am „Zentrum für Nah- und Mittelost-Studien“ der Philipps Universität Marburg. Er war als Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Tripolis aktiv, Radio Corax hat mit ihm gesprochen.

Interview zum Nachhören: www.freie-radios.net

Proteste im Sudan

Es brodelt im nordostafrikanischen Land Sudan. Seit Dezember gehen regelmässig Menschen auf die Strasse und protestieren gegen das Regime unter Omar al-Bashir. Obwohl die Regierung mit brutaler Gewalt auf die Demonstranten und Demonstrantinnen los geht, wächst der Widerstand. Nicht nur im Sudan gehen die Menschen auf die Strasse, sondern: diesen Samstag planen Exil-Sudanesinnen und Sudanesen auch Demonstrationen in Europa – so auch in Bern. Sie solidarisieren sich mit der Demokratiebewegung und fordern mehr internationalen Druck auf das Regime im Sudan. Michael Spahr von Radio RDL hat einen Beitrag gestaltet.

Beitrag zum Nachhören: www.freie-radios.net

Congo Calling: (Un)sinn der Entwicklungszusammenarbeit

Die Dokumentation „Congo Calling“ von Stephan Hilpert lief in der Uraufführung auf dem Filmfestival für den deutschsprachigen Nachwuchs in Saarbrücken und bekam den Publikumspreis in der Kategorie Dokumentarfilm. Im Beitrag ist ein Zusammenschnitt des Publikumsgesprächs bei der Uraufführung zu hören. Es sprechen der Regisseur, die Cutterin Miriam Märk, sowie die ProtagonistInnen Aimable Amani Lameke, Manager des MARAKUJA Forschungsprojekts, Raúl Sanchez de la Sierra und Peter Merten. Der Film läuft demnächst im öffentlich rechtlichen Fernsehen

Beitrag zum Nachhören: www.freie-radios.net

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Garna Vutka

Schreibe einen Kommentar