Oh, wie lieb ich mein Fahrrad, warum, das weiß ich nicht so genau (Die Prinzen)

Podcast
Wegstrecken
  • Oh, wie lieb ich mein Fahrrad, warum, das weiß ich nicht so genau (Die Prinzen)
    45:18
audio
59:51 Min.
Die Letzte Generation gegen den Klimakollaps
audio
59:51 Min.
Der aktive Fuchs
audio
1 Std. 05 Sek.
Eröffnungszug Kulturhauptstadt 2024 und Tempo 30
audio
59:52 Min.
Schönwetterhaltestellen und andere Um- und Zustände
audio
1 Std. 03:02 Min.
Der Schnee von vorgestern
audio
59:46 Min.
Bonjour tristesse
audio
58:59 Min.
Frühjahr im Herbst
audio
1 Std. 31 Sek.
Wegstrecken 356: Bunt verfärbten Blättern gleich eine interessante erste Herbstmischung
audio
1 Std. 41 Sek.
20 Jahre Wegstrecken
audio
59:49 Min.
Hitze, Starkregen, heftige Gewitterstürme – das geht schon längst auf keine Kuhhaut mehr (2)

Beim Aufräumen in meinem CBA-Bereich bin ich darauf gekommen, dass Michaelas tolle Radfahrsendung nicht mit der richtigen Sendung verlinkt war, nun also, nach über 4 1/2 Jahren die Beiträge zusammengeführt, wenn auch nicht die ganze verloren gegangene Sendung. zum Nachhören. Erich Klinger, 22.11.2019

 

Wegstrecken, Folge 221
Der Jahreszeit gemäß geht es in der Juniausgabe der „Wegstrecken“ ums Radfahren.
Ich hab Mirko Javurek, Vorsitzender der Radlobby OÖ zum Gespräch gebeten.
Wir haben uns über die Organisation, Aufgaben und Ziele der Radlobby OÖ unterhalten und welche Themen aktuell auf der Agenda stehen. Neben seinen Visionen für eine Radfahrstadt Linz, habe ich von Mirko verfahren, wieviel Fahrräder in seiner Garage parken.

Das Interview beginnt in Minute 2:28
www.ooe.radlobby.at
www.facebook.com/ooe.radlobby.at

Weiters habe ich der Fahrradwerkstatt „Zum rostigen Esel“ in der Lessingstrasse 13 in Linz einen Besuch abgestattet.
Ich hab Alex und Mani bei der Arbeit über die Schultern schauen dürfen und hab manches Interessantes über ihr Angebot, Firmenphilosophie und über ihre Wünsche an die gute Fee erfahren. Daneben wurde fleissig gehämmert, geschraubt und rostige Ketten geschmiert, dass es eine Freude war und das Radlerinnen Herz höher schlagen lässt.

Beitrag in voller Länge ab Minute 26:54
www.rostigeresel.at

Auch in dieser Ausgabe wird der Serviceteil nicht zu kurz kommen. Es gibt Hinweise und Tipps, was sich im Radlmonat Juni so tut.

Sendungsverantwortung für diese Ausgabe: Michaela Schoissengeier (Urlaubsvertretung)

Schreibe einen Kommentar