R(h)eigehört mit der Wildtierhilfe Vorarlberg

Podcast
R(h)eingehört
  • R(h)eingehört Wildtierhilfe Vorarlberg
    28:54
audio
07:48 Min.
Visionen statt Tunnelspinne - Bericht zur Pressekonferenz der Initiative StattTunnel vom 16.2.2024
audio
17:33 Min.
Nie wieder ist Jetzt! Für Demokratie und Menschenrechte! - Sonntagsdemo am 18.2.2024 in Dornbirn - ein Nachbericht
audio
11:54 Min.
Nie wieder ist jetzt! Für Demokratie und Menschenrechte! Sonntagsdemo am 18.2.2024 in Dornbirn, Vorarlberg
audio
11:38 Min.
"Das Fest des Lamms" von Surrealistin Leonora Carrington - aktuell zu sehen im Vorarlberger Landestheater
audio
10:07 Min.
R(h)eingehört Glenn Miller Orchestra
audio
07:10 Min.
Zu jedem Urlaub gehört ein gutes Buch!
audio
50 Sek.
R(h)eingehört - argentinischer Abend in Rankweil
audio
01:36 Min.
Veranstaltungstipps vom Spielboden
audio
16:10 Min.
R(h)eingehört Glückskrömle@mumo
audio
23:32 Min.
Vorarlberger Kulturstrategie 2023 - NEU? oder weniger?

In Vorarlberg gibt es bis jetzt noch keine offizielle Stelle, die sich verletzten oder verwaisten Wildtieren annimmt. Viele Wildtiere geraten in Not, weil ihr Lebensräume schwinden und auch durch intensive Landwirtschaft. Das ehrenamtliche Team des Vereins Wildtierhilfe Vorarlberg leistet seit 2015 umfassende Beratung am Wildtiertelefon. Dort können Menschen anrufen, die ein Tier gefunden haben, oder Fragen zu Wildtieren haben. Zu Gast bei Radio Proton ist die Obfrau des Vereins Wildtierhilfe Vorarlberg Katharina Feuerstein.

Wenn ihr euch für die Wildtierhilfe Vorarlberg interessiert, oder spenden möchtet, findet ihr Infos auf https://www.wildtierhilfe-vorarlberg.at/. Wenn ihr Wildtiere in Not findet, meldet euch am besten zur weiteren Abklärung beim Wildtiertelefon. Ein erfahrenes Team gibt euch Auskunft, welche Art von Hilfe das Tier braucht. Mit Katharina Feuerstein sprach Ingrid Delacher

Schreibe einen Kommentar