Immobilienskandal am Gaudenzdorfer Gürtel in Wien

Podcast
ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0
  • 00_20230113_ANDI_230_Gesamtsendung
    30:00
  • 01_20230113_ANDI_230_GaudenzdorferGuertelHaus
    03:15
audio
28:13 Min.
My Voice my Choice
audio
30:00 Min.
Globale Perspektiven auf Anti-Feminismus
audio
30:00 Min.
ANDI 288: 25. Todestag von Marcus Omofuma
audio
30:00 Min.
Earth Overshoot Day Österreich
audio
30:00 Min.
Kritik an der GEAS-Reform
audio
26:28 Min.
Studie zu Kettenverträge an der Universität Wien
audio
30:00 Min.
Jeunesse-Programm und fehlende Diversität
audio
30:00 Min.
ZARA Rassismusreport 2023
audio
30:00 Min.
Antirassismustage in Österreich
audio
25:49 Min.
Mahnmal für Feminizide am Karlsplatz

ANDI 230 | 13.01.2023
Sendungskoordination: Margit Wolfsberger

 

Immobilienskandal am Gaudenzdorfer Gürtel in Wien | Gastbeitrag: Gewerkschaft zieht negative Bilanz der Pressefreiheit in Lützerath | Gastbeitrag: „Das Konzept Klimagerechtigkeit ist ein Konzept aus dem Globalen Süden“ – Aktivist und Journalist Peter Donatus im Interview mit Radio Dreyeckland

 

Immobilienskandal am Gaudenzdorfer Gürtel

Den Mieter\*innen des Wohnhauses am Gaudenzdorfer Gürtel 41 wurde am 23. November 2022 Strom und Heizung abgestellt, nachdem der Vermieter die Rechnungen nicht beglichen hatte. Seitdem leben sie unter untragbaren Umständen und führen unterstützt von Mietervereinigung und dem Verein En Commun einen Rechtsstreit mit den Verantwortlichen.

Dieser Beitrag wurde gestaltet von Hannah Krause.

 

Gastbeitrag: Gewerkschaft zieht negative Bilanz der Pressefreiheit in Lützerath
„Wir haben eine lange Liste der Behinderung von Pressearbeit, teilweise auch Körperverletzungen“ von Radio Dreyeckland

Die laufende Räumung von Lützerath wird begleitet von einem riesigen Medieninteresse. Auch von Radio Dreyeckland sind mehrere Redakteur:innen und Korrespondent:innen vor Ort. Immer wieder wird von Einschränkungen der Pressefreiheit durch Polizei und RWE berichtet. Wie diese aussieht und wie die Situation aktuell zu bewerten ist, darüber hat Fabian von Radio Dreyeckland am Freitagmorgen mit Jörg Reichel gesprochen. Er ist Landesgeschäftsführer Berlin-Brandenburg der Deutschen Journalisten- und Journalistinnen-Union (DJU) von der Gewerkschaft Ver.di und für die Beobachtung der Pressefreiheit in Lützerath.

Originalbeitrag: https://www.freie-radios.net/119706

 

Gastbeitrag: „Das Konzept Klimagerechtigkeit ist ein Konzept aus dem Globalen Süden“ – Aktivist und Journalist Peter Donatus im Interview mit Radio Dreyeckland

Lützerath, das Dorf am Rande der größten CO2 Quelle Europas, dem Tagebau Garzweiler 2, soll zerstört und abgebaggert werden, aktuell besetzt von hunderten Klimaktivist*innen. Was hat diese Umweltzerstörung mit Ökoziden im Globalen Süden, wie beispielsweise der Verseuchung des Nigerdeltas durch den Ölgiganten Shell, gemein? Darüber hat Romy von Radio Dreyeckland mit dem Umweltaktivisten und freien Journalisten Peter Donatius gesprochen. Und über die Umweltverbrechen und Macht westlicher Konzerne, durch die Klimakrise verstärkte koloniale Kontinuität und die Dekolonialisierung der Klimaschutzbewegung. Der Konzern Shell hat in Peters Heimat Nigeria die Lebensgrundlage in ganzen Regionen vernichtet, 1989 organisierte er einen Generalstreik, wurde inhaftiert und gefoltert – und floh schließlich nach Deutschland, wo er eine Kampagne gegen Shell startete und die Opposition und Umweltaktivisten in seiner Heimat weiter unterstützt. Seit 1990er Jahren berichtete er außerdem als Journalist regelmäßig über Umweltverbrechen und Korruption in Nigeria.

Originalbeitrag: https://www.freie-radios.net/119703

 

Schreibe einen Kommentar