Lieber Maler, male mir – Florian Leibetseder im Studiogespräch

Podcast
Radio Dispositiv
  • Lieber Maler, male mir
    56:33
audio
56:59 Min.
Das Mädl aus der Vorstadt - Nestroy Spiele Schwechat 2024
audio
56:11 Min.
Ich war ein kleiner Gott - Simon Konttas im Studiogespräch
audio
56:45 Min.
(Un)documented - Eine (S)kartierung des Verschwindens, Kapitel 1
audio
56:58 Min.
Der digitale Euro und seine Geschwister - Beat Weber im Studiogespräch
audio
56:47 Min.
Sexualisierte Gewalt in bewaffneten Konflikten, Teil 2 | Margarete Maurer, Brigitte Holzner und Matthias Hirsch im Studiogespräch
audio
56:43 Min.
Ich steig in den Zug und setz mich ans Fenster - Oskar Aichinger im Studiogespräch
audio
55:35 Min.
beamen.ensemble: nix/GELD und TETRALOGIE - Michaela Hurdes-Galli, Pippa Galli, Almut Mölk und Lonesome Andi Haller im Studiogespräch
audio
56:38 Min.
H.C. Artmann: Villon Baladn - Erwin Leder und Heinz Jiras live im Studio
audio
56:40 Min.
Der Gute Rat - Marlene Engelhorn live im Studiogespräch
audio
55:02 Min.
Nächte der Philosophie 2024 - Anna Gius und Leo Hemetsberger im Studiogespräch

Florian Leibetseder hat einiges erlebt, er sammelte Erfahrungen in mehreren Kulturkreisen, darunter insbesondere in Mittel- und Osteropa. Anfang der 1980er spielte er in durchaus illustrer Gesellschaft Percussion bei der aufstrebenden wiener Rockband Crumb. Nach Erscheinen seines Romanerstlings ‚Schlüsselloch‘ galt er als Nachwuchshoffnung des Residenzverlages. Die Konstante seines Lebens schlechthin war und blieb jedoch bis heute die Malerei. Mal mehr, mal weniger im Mittelpunkt, aber niemals außerhalb des Fokus. Live im Studiogespräch erläutert er wie es kam, dass es wurde, was es ist.

Website Florian Leibetseder

(CC) 2023 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer (ORANGE 94.0)

Schreibe einen Kommentar