#429 Amateurfunk, ideales Hobby für Menschen mit Behinderung

Podcast
Radio DARC
  • DARC-Radio-429-30042023-59min
    59:20
audio
59:20 Min.
#471 Mensch den Maschinen ausgeliefert? Transistor in Atomgröße
audio
59:20 Min.
#470 Herr MILLS, Funkamateur - und Erfinder des NTP-Protokolls
audio
59:19 Min.
#469 Mondschallplatte, Laser-Kommunikation und kosmische Hintergrundstrahlung
audio
59:19 Min.
#468 Magie des Radios, des Rundfunks
audio
59:19 Min.
#467 Welt-Funkkonferenz Dubai, 2023
audio
59:20 Min.
#466 Künstliche Intelligenz macht Radio!
audio
59:20 Min.
#465 Chaos Computer Club - Kongress 37C3, Hamburg
audio
59:20 Min.
#464 (Funk)technischer Rückblick auf 2023: Jahrestage, Jubiläen, Ereignisse
audio
59:20 Min.
#463 Weihnachtsmann bittet Funker um Unterstützung
audio
59:21 Min.
#462 Schüler funken mit der ISS Weltraumstation

Am 5. Mai wird der „Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ begangen. Er soll an die Rechte behinderter Menschen erinnern und auf gesellschaftlichen Anspruch auf Barrierefreiheit und Gleichbehandlung in öffentlichen sowie privaten Lebensbereichen.

Der gemeinnützige Deutsche Amateur Radio Club e.V. setzt sich mit Nachdruck auch für die Belange dieser Mitmenschen ein. Der Amateurfunk ist ein Hobby, das sich ideal auch für blinde und behinderte Menschen eignet. Sie können so eine sinnvolle Freizeitgestaltung vorfinden und Teilhabe an der Gesellschaft erlangen.

Als Technik-Beitrag wollen wir uns mit Vorverstärkern und dem Rauschen auf Übertragungskanälen beschäftigen.

 

VERSCHLAGWORTUNG:

  • Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung
  • Amateurfunk als ideales Hobby für Menschen mit Behinderung
  • Heimann-Vorverstärker
  • Rauschen und seine Ursachen

 

FOLGENDE MUSIKTITEL WERDEN IN DIESER SENDUNG GESPIELT:

  • CHILLY – Catch the Cat
  • Neil Young –  Helpless
  • Joe Cocker – With a little help from my friends
  • ABBA – Take a chance on me
  • Simon & Garfunkel – Sound of Silence
  • Neil Diamond – Beautiful Noise

 

Schreibe einen Kommentar