Wir verreisen – mit der Bahn

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2023.09.19_Wir reisen-Bahn
    29:08
audio
29:08 Min.
Karl Kraus - Moralist der Sprache - zum 150.Geburtstag
audio
29:08 Min.
Paul Benjamin Auster - 'Ein Leben in Worten'
audio
29:08 Min.
Alles außer flach - Literatur aus den Niederlanden und Flandern
audio
29:08 Min.
Sendungsmacherin und Schriftstellerin - Claudia Taller
audio
29:08 Min.
Welttag der Poesie und Frühlingsanfang
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 2.April 2024
audio
28:19 Min.
Lou Andreas-Salomé - Muse, Schriftstellerin,Psychoanalytikerin
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868

Es gibt freiwillig angetretene und nicht freiwillig angetretene Reisen mit der Bahn; unfreiwillige sind zumeist erzwungene, auf die eine oder andere Art. Zwei derartige Reisen stelle ich Ihnen heute mit Viola Ardones Roman ‚Ein Zug voller Hoffnung‘ und mit Christina Baker Kleines Roman ‚Zug der Waisen‘ vor.
Auf eine Reise mit dem Frühzug nach Paris nimmt uns Jean-Philippe Blondel in seinem Roman ‚6 Uhr 41‘ mit. Zu guter Letzt lädt Ihre Sendungsmacherin Sie zu einer Reise mit dem Eastern & Oriental Express ein.
Die musikalische Zugbegleitung übernehmen Paolo Conte, Mary Black, ZAZ und Elton John.

Schreibe einen Kommentar