Großes Spiel – Studiotalk mit Autor und Musiker Hans Platzgumer

Podcast
MONIKAS MUSIKALISCHE REISE – jeden Mittwoch und Freitag 12 Uhr
  • mmr tinte toene studiotalk HP29.9.2023
    57:06
audio
57:00 Min.
Tribute to Klaus Nomi
audio
56:57 Min.
Schall und Ball im Karneval
audio
56:59 Min.
Märchenstücke, Märchenmelodien
audio
56:49 Min.
Good luck ! Musik am Freitag dem Dreizehnten
audio
57:00 Min.
Übergänge und Transformationen
audio
56:56 Min.
Stille Nacht - ein Lied ging um die Welt
audio
56:58 Min.
Legenden, Lieder, Leckereien - Musik am Nikolotag
audio
56:47 Min.
BARBARA - Ehrungen
audio
56:36 Min.
kaffeehausklänge
audio
56:50 Min.
Musikalische Reise am 1.November

Hans Platzgumer und seine Tochter Faye Bellet im Gespräch mit Monika Heller.

Aktueller Anlass: sein bei Zsolnay erschienener Roman „Großes Spiel“ sowie das parallel dazu bei Noise Appeal Records erschienene Album Taishô Romantica. An der Entstehung beider Werke war Carl Tokujiro Mirwald, ein enger Freund des Autors, maßgeblich beteiligt – er konnte nicht ins Studio kommen, aber seine Stimme erklingt in Form akustischer Kostproben aus dem gemeinsamen Album.

Das Servieren literarischer Kostproben übernahmen freundlicherweise Hans Platzgumer und Faye Bellet.

„Großes Spiel“ – eine faszinierende 100 Jahre nach dem Kantō-Erdbeben in Japan erzählte Geschichte, in der ein Armeeoffizier auf seinen erbitterten Kampf gegen den Anarchisten und Aufrührer Sakae Ôsugi und dessen Frau Itô zurückblickt.

Playlist:

Auszüge aus dem Album Taishô Romantica sowie „Les amoureux des bancs publics“ von Georges Brassens, in japanischer Sprache, interpretiert von Koshiji Fubuki (Album Echos du monde)

Schreibe einen Kommentar