…was ist ein Leben wert und wer bestimmt darüber?

Podcast
Werkstatt-Radio
  • …was ist ein Lebens wert und wer bestimmt darüber…
    59:58
audio
59:55 Min.
Entbehrungsreich in Richtung Europa
audio
1 Std. 00 Sek.
Operation Luxor, noch Fragen zum Staatsrassismus ohne Konsequenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Österreich ein Autoland?
audio
1 Std. 00 Sek.
Das dreckige digitale Geschäft!
audio
1 Std. 04:57 Min.
Krieg ohne Ende
audio
1 Std. 00 Sek.
Wofür wird Weizen eigentlich produziert?
audio
59:59 Min.
Stopp fossiler Großprojekte wie der A26 Bahnhofsautobahn in Linz!
audio
1 Std. 00 Sek.
Eine Sau bringt das Virus!
audio
1 Std. 00 Sek.
Europäischer Green Deal, eine kapitale Transformationslüge?!
audio
1 Std. 00 Sek.
Hitze

Am 1. September 1939 verfügt Adolf Hitler die Vernichtung „unwerten Lebens“. Dem „Gnadentoterlass“ fallen 140.000 Menschen zum Opfer.

Von der  Ökonomisierung allen Lebens im Kapitalen Verwertungssystem und Vernichtung dessen in den Euthanasieanstalten, so wie  Hartheim bei Alkoven

0 Kommentare

    • Guten Tag
      Die Aufmerksamkeit dem Rechten Rand gegenüber darf nie nachlassen. Es wird unter anderen Fahnen und Parolen zum Teil unter geheuchelten Humanismus Themen wie Sterbehilfe, Pränatale Diagnostik usw. versucht, unter die Gesellschaft zu streuen. Im Grunde handelt es sich dabei um Euthanasie, egal ob diese Themen von FPÖ/BZÖ oder sonstigen Gruppen und Vereinigungen betrieben werden. Die Gefahr lauert in der Verharmlosung und Seriösität, mit welcher Menschenverachtende Ideologie schön verpackt wird. Darum ist höchste Aufmerksamkeit allen gegenüber wichtig, vor allem in Zeiten, in welchen Sparen über allem Sozialen steht, den das kann Menschenleben kosten und beim Sparen sind sich alle Politischen Kräfte einig!!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar