LENA SCHILLING. Aktivismus und Politik – geht das?

Podcast
Brisant
  • 2024-02-12.Lena_Schilling_im_Gespräch.mit_Widmung
    72:44
audio
59:00 Min.
Wie 1920 eine Karl-Kraus-Vorlesung in Innsbruck verhindert wurde... 2. Teil
audio
59:00 Min.
MIT DER FAUST DER CHRISTLICHEN NÄCHSTENLIEBE... oder
audio
2 Std. 09:43 Min.
NATURSCHUTZ versus TOURISMUS - wirtschaftliche Notwendigkeit?
audio
59:00 Min.
Krieg und Frieden. Marianne Liebknecht (Wien) über Ideen für ein universelles Friedensbündnis
image
Der Glaube an das liebe Geld
audio
57:52 Min.
Bis zum letzten Tropfen?
audio
58:56 Min.
klang[kraft]werk KG 17 Mühlau
audio
59:48 Min.
Die Pflegereform - Ende des Pflegenotstands in Österreich?
audio
59:00 Min.
Pflegenotstand – wen kümmert`s?

Zivilgesellschaft for Climate. Was es braucht, damit sich was ändert.

Lena Schilling und Eva Lichtenberger (Ehem. Abgeordnete des EP) sprechen über Aktivismus und Protestformen in der Zivilgesellschaft und wie man in der Klimakrise gesellschaftliche Mehrheiten für einen Richtungswechsel schaffen kann.


Das kurzfristig angekündigte Gespräch fand am 6. Februar im Kulturbogen 55 in Innsbruck statt. 

 Eine Widmung im Ausklang unserer Sendung:

Lara Downes spielt auf dem Klavier „Our Planet Earth“, eine Komposition von Karen Tanaka.

Mögen es die Kinder besser machen als wir, unsere Erde zu lieben!“,  schreibt Lara Downes im Booklet ihres Albums: Love at last zur Komposition von Karen Tanaka.

Wir geben diese WIDMUNG gerne WEITER an alle jungen und mutigen Zuhörer:innen, insbesondere FÜR LENA SCHILLING!

Komponist/Komponistin: Karen Tanaka
Album: Love at last – Lara Downes
Titel: Earth
Solist/Solistin: Lara Downes
Länge: 02:14 min
Label: Pentatone PTC5187018

 

Fotonachweis: Leonie Drechsel

Macherin: Leonie Drechsel

 

Bilder

Lena-Schilling_im_Gespräch
4032 x 3024px

Schreibe einen Kommentar