Weltradiotag 2024 – Orange Walk Town

Podcast
O94SPEZIAL
  • Weltradiotag 2024
    27:09
audio
44:55 Min.
Radio ORANGE 94.0 als Ausbildungsradio - Die Perspektive der Radiomacher:innen
audio
1 Std. 10 Sek.
ZARA Rassismus Report 2023
audio
57:00 Min.
Zwischen Wald und Asphalt
audio
1 Std. 10:08 Min.
Wer verliert in der Klimakrise?
audio
56:17 Min.
QUEERE LITERATUR – Fokus Balkan
audio
1 Std. 10:00 Min.
Klasse haben: über Klassismus im Kulturbetrieb sprechen
audio
1 Std. 58:05 Min.
Live vom Sonic Territories Festival
audio
55:59 Min.
Eigentum, Medien, Öffentlichkeit – Gespräch mit Hendrik Theine, Wirtschaftsuniversität Wien
audio
57:00 Min.
Flâneuse* - Urbanize und die Kunst des Streunerns

Jedes Jahr am 13. Februar wird der Weltradiotag begangen. Dieses Datum hat die Generalversammlung der UNO 2013 über Vorschlag der Mitgliedsstaaten der UNESCO beschlossen.
Über viele Generationen hinweg ist das Radio das weitreichendste und leicht zugängliche Kommunikationsmedium geblieben, das alle Bereiche der Gesellschaft informiert und unterhält. In Österreich gibt es seit 25 Jahren Programm der freien Radios, die neben dem öffentlich rechtlichen Rundfunk und den kommerziellen Sendern unabhängig und werbefrei ihr Programm gestalten.
Radio ORANGE 94.0 versucht in diesem Jahr mit einer besonderen Perspektive dem Weltradiotag gerecht zu werden. Radiomacher Mischa G. Hendel befindet sich in Mittelamerika und Peter Supp in Wien. In einer Livesendung werden sie mit den Mitteln des freien Radios versuchen, lokales und weltumspannendes zu vereinen.

Schreibe einen Kommentar