Siggi Preisz 90. Geburtstag, Norbert Beyer 85. Geburtstag

Podcast
Wienerlieder
  • 20240321
    59:52
audio
1 Std. 00 Sek.
Radio Wienerlied bringt die Wiener Melange 342
audio
59:52 Min.
Walter Hojsa 100. Gbtg.
audio
1 Std. 00 Sek.
Wiener Melange 341
audio
59:55 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied- Robert Kolar
audio
1 Std. 00 Sek.
Wiener Melange 340
audio
59:52 Min.
Paul Hörbiger 130. Gbtg und Rudi Malat 5. Todestag
audio
1 Std. 00 Sek.
Wiener Melange 339
audio
59:55 Min.
Zu Gast bei Radio Wienerlied- Walter Gaidos
audio
1 Std. 00 Sek.
Wiener Melange 338

Am Beginn dieser Sendung steht ein Titel der Gainfarner Straßenköter unter Herbert Herzog mit dem Titel „Wannst im Facebook net bist“, wo man Text und Noten kostenlos auf unserer Homepage herunterladen kann. Dann kommen Musikwünsche von Franz Lendl, Helga Vetter und Gerald Willi Eger bevor es zu den Gedenktagen der Sendung geht.

So wurde der singende Postler Siggi Preisz vor 90 Jahren am 8.3.1934 geboren, und ich denke gerne an die vielen Veranstaltungen, wo ich ihn begleiten durfte. Es gibt 3 Titel, wo er den Text geschrieben hat und 2 davon singt er in dieser Sendung auch.

Am 29. März hat Norbert Beyer seinen 85. Geburtstag. Eigentlich kommt Norbert aus dem Bereich Jazz und daher kann er nicht nur fantastisch Wienerlieder spielen und singen, sondern baut auch herrliche Jazzfrequenzen ein, wie wir es z.B. bei „S Vogerl am Bam“ von Karl Hodina hören können. Das Lied „Spielts was ihr wollt´s“ hat er mit Franz Pelz geschrieben die beiden Titel bringt auch das Duo Beyer-Pelz. Mit Karl Specht hat er viele Jahre musiziert und wunderschön ist das Instrumentalstück „Die beiden Finken“.

Am 1. März wäre Gust Hödl 90. Jahre alt geworden. Die Schwester von Willi Lehner ist leider vor 15 Jahren im Jahr 2009 verstorben.

Vor 150 Jahren, am 12. März 1874 wurde Edmund Eysler geboren. Mit dem „Mutterlied“ und „Fein, fein schmeckt uns der Wein“ hat er zwar Operettenmelodien geschrieben, die aber auch als Wienerlieder gelten. Was meist verheimlicht wird, dass er auch an dem Lied „Ich kenn ein kleines Wegerl im Helenental“ beteiligt war.

Es ist auch schon wieder 10 Jahre her, dass Walter Maier am 6. März 2014 kurz nach seinem 61. Geburtstag plötzlich und unerwartet verstorben ist. Walter war als Urgestein beim Heurigen „Mayer am Pfarrplatz“ musikalisch tätig und es hätte kaum jemand vermutet, dass er sogar Buffo-Rollen an Operettenbühnen gesungen hat.

Nächste Woche meldet sich wieder Crazy Joe, der nach seiner schweren Operation wieder daheim ist und den Übergang zur nächsten Operation dazu nutzt, wieder eine Sendung für uns zu produzieren. Dann möchte ich darauf hinweisen, ab 4. April beginnen wieder unsere Wienerlieder Schifffahrten auf der Donau- jeden Donnerstag von 19-22h, aber bitte aufpassen, wir fahren jetzt Flaggschiff der DDSG Richtung ab Wien- Reichsbrücke bis nach  Greifenstein. Ich spiele gleich die ersten Fahrten, am 4. April mit Marion, am 11. April mit Franz Horacek und am 18. April mit Franz Pelz.

Ich hoffe Sie sind oder werden gesund, bis zum nächsten Mal Ihr Erich Zib

Schreibe einen Kommentar