Studie zu Kettenverträge an der Universität Wien

Podcast
ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0
  • 00_20240405_ANDI_285_Gesamtsendung
    26:28
  • 01_20240405_ANDI_285_StudieKettenvertragsregelungUniWien
    02:49
  • 02_20240405_ANDI_285_AntimuslRassismusPolitik
    04:06
  • 03_20240405_ANDI_285_11SchuljahrBeeintraechtigteKinder
    02:59
  • 04_20240405_ANDI_285_ProtestKaunertalverbauung
    01:45
  • 05_20240405_ANDI_285_BenefizFlohmarktChristaEsterhazy
    01:34
audio
30:01 Min.
Kritik an den Sicherheitsmaßnahmen bei der EM in Deutschland
audio
30:00 Min.
Jahresbericht zum antimuslimischen Rassismus
audio
28:28 Min.
Solidaritätsaktion von Amnesty International für Badr Mohammed
audio
30:00 Min.
Radio Transfer – Communities in Dialogue
audio
29:51 Min.
IDAHOBIT in Wien
audio
28:13 Min.
My Voice my Choice
audio
30:00 Min.
Globale Perspektiven auf Anti-Feminismus
audio
30:00 Min.
25. Todestag von Marcus Omofuma
audio
30:00 Min.
Earth Overshoot Day Österreich
audio
30:00 Min.
Kritik an der GEAS-Reform

ANDI 285| 05.04.2024
Koordination: Margit Wolfsberger

Themen: Studie zu Kettenverträge an der Universität Wien | Antimuslimischer Rassismus-Report | Zusätzliches Schuljahr für Schüler:innen mit Behinderungen | Kampf gegen den Ausbau des Kraftwerks im Tiroler Kaunertal | Veranstaltungstipp

Studie zu Kettenverträge an der Universität Wien
Die Wissenschafterinnen Julia Partheymüller und Petra Dannecker haben dieses Frühjahr ihren Bericht über die Beschäftigungssituation im Mittelbau an der Universität Wien veröffentlicht. Die Reform des Paragraphen 109 des Universitätsgesetzes aus dem Winter 2021 sorgt für Verunsicherung und Perspektivlosigkeit unter den Wissenschafter\*innen – dadurch sehen die Autor\*innen auch negative Auswirkungen auf den Betrieb der Universität. Sie fordern gemeinsam mit dem Netzwerk Unterbau Wissenschaft und dem Unterbau Uni Wien mehr unbefristete Stellen für Wissenschafter\*innen, die keine volle Professur bekommen.
Beitragsgestaltung: Stefan Resch

Antimuslimischer Rassismus-Report
Im März brachte die Menschenrechtsorganisation SOS Mitmensch ihren jährlichen Report zu antimuslimischem Rassismus in Österreich heraus. Dieser beschäftigt sich mit gesicherten Vorfällen in der österreichischen Politik, Vorfälle im Alltag werden hier nicht erfasst. Die meisten der Vorfälle gingen von FPÖ-Politiker*innen aus, angeführt von Obmann Herbert Kickl.
Dieser Beitrag wurde gestaltet von Hannah Krause.

Zusätzliches Schuljahr für Schüler:innen mit Behinderungen
Der Verfassungsgerichtshof urteilte im März über eine Beschwerde eines 18. Jährigen Niederösterreichers mit kognitiver Beeinträchtigung. Die Ablehnung seines Antrages für ein freiwilliges 12. Schuljahr, wurde von der Schule mit Verweis auf Platzmängel gerechtfertigt. Vor Gericht wurde das als “verfassungswidrig” eingestuft.
Beitragsgestaltung: Paul Linzbauer

Kampf gegen den Ausbau des Kraftwerks im Tiroler Kaunertal
Der Energiekonzern TIWAG plant den Ausbau des Kraftwerks im Tiroler Kaunertal. Die Umweltorganisationen Global 2000 und WWF Österreich kritisieren die Pläne des Tiroler Unternehmens und warnen mit einer öffentlichen Protestaktion vor den Folgen für Natur und Klima. Damit einher geht auch eine E-mail-Aktion für die die beiden Organisationen die Bevölkerung zum mitmachen aufrufen.
Beitragsgestaltung: Tony Siekerkotte

Veranstaltungstipp
Benefiz Nachlass Flohmarkt zugunsten von WIDE in Gedenken an Christa Esterhazy.
Der Veranstaltungstipp wurde von Marius Marincek gestaltet.

Schreibe einen Kommentar