Der reaktionäre Sumpf brodelt weiter

Podcast
Radio Stimme
  • rast20130219cba
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie – Teil 2
audio
1 Std. 00 Sek.
Minderheitenkämpfe – Aktivismus und Erinnerung
audio
1 Std. 00 Sek.
Strategic Litigation – ein Interview zu Demokratie und Menschenrechten
audio
1 Std. 00 Sek.
Citizen Science – Wissenschaft neu denken. Ein Gespräch über das Sparkling Science Projekt “Kolonialismus heute?! Was hat das mit mir zu tun?”
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
"Vielen Dank an die 2000 gegen Burschis, Österreich und seine Fans!", so
das Pop-Up-Fenster auf der Website des NO WKR-Bündnisses. Die Proteste
gegen den Wiener Akademikerball sind inzwischen drei Wochen her, Euphorie
und Zorn haben sich gelegt, die mediale Aufmerksamkeit ist verpufft, die
Debatten sind verebbt. Doch der reaktionäre Sumpf brodelt weiter – in Wien
und anderswo. Radio Stimme widmet sich in dieser Ausgabe Antifaschismus
beyond WKR. Im Blickpunkt stehen die politische Ideologie der Identitären,
die Dresdner Proteste gegen den Nazi-Aufmarsch am 13. Februar sowie das
umstrittene Urteil gegen den Antifaschisten Tim.

Ein Radio Stimme-Retweet mit folgenden Beiträgen:
Politische Ideologie und Hintergründe der Identitären (Zeitschrift PROGRESS)
Bündnis Dresden-Nazifrei - ein Fazit (coloRadio)
Zum Zustand der (sächsischen) Demokratie - Urteil gegen den Antifaschisten
Tim (Radio Blau)
Musik von Früchte des Zorns und Professor Kliq

Schreibe einen Kommentar