PARTIZIPATIVE STADTTEILPLANUNG

Podcast
FROzine
  • PARTIZIPATIVE STADTTEILPLANUNG
    53:24
audio
26:26 Min.
Die Gesetzgebung in der Europäischen Union
audio
33:15 Min.
VOIXFEST 2024 im Alten Schl8hof Wels
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Panchen Lama
audio
50:00 Min.
Umweltaktivismus in Brasilien
audio
51:29 Min.
Ausbau von Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Beeinträchtigungen
audio
28:08 Min.
Umweltaktivismus in Brasilien
audio
59:50 Min.
Europatag in Linz | ME/CFS Protestkundgebung
audio
54:19 Min.
Interview zum aktuellen Stand der Pflege in Oberösterreich
audio
28:21 Min.
ME/CFS - Unversorgt seit 1969
audio
24:17 Min.
Ein Tag für Europa

PARTIZIPATIVE STADTTEILPLANUNG …am Beispiel des Herbert-Bayer-Platzes in Linz

Am 19. Juni 2008 luden die Verantwortlichen zur Eröffnung des Herbert-Bayer-Platzes. Das Besondere an der Neugestaltung ist, dass dieser durch ein BürgerInnenbeteiligungsprojekt die neue Form erhielt. Studierende der JKU haben das Ergenis evaluiert…

Im Rahmen der Lehrveranstaltungen Projektmanagement und Projektentwicklung haben sich Studierende der JKU mit der Enstehungsgeschichte des neuen Herbert-Bayer-Platzes (vormals Prunner-Platz) auseinandergesetzt und die Vorteile, wie auch Nachteile partizipativer Gestaltungsformen innerhalb der Stadtplanung unter die Lupe genommen.
Als Gäste im Studio erläutern die Studierenden nicht nur das Projekt an sich, sondern es wird auch der eine oder andere Diskurs aus der Projektarbeit weitergeführt. Aus unterschiedlichen Perspektiven beantworten die vier Studierenden Fragen wie den Projektablauf, was partizipative Stadtteilplanung beudeutet, welche Möglichkeiten und Nachteile für die unerschiedlichen AkteurInnen gegeben sind und wie er heute funktioniert der neue Herbert-Bayer-Platz.

Eine Sendung von Daniela Fürst Herbert-Bayer-Platz.

Schreibe einen Kommentar