Ohne Obdach in Linz

Podcast
FROzine
  • Ohne Obdach in Linz
    59:41
audio
09:30 Min.
Im Gespräch mit Klimaguide
audio
24:39 Min.
Eindrücke vom Weltklimastreik 2024
audio
50:00 Min.
Scientists 4 Future analysieren ÖVP Klimapolitik
audio
27:52 Min.
"Delikado" bei den entwicklungspolitischen Filmabenden
audio
27:45 Min.
Diverse Kinderbücher
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Gutes Leben in planetaren Grenzen
audio
08:47 Min.
1. LGBTIQ* Forum Linz - Interview mit Vizebürgermeisterin Tina Blöchl
audio
05:04 Min.
1. LGBTIQ* Forum Linz - Interview mit Miriam Mottl
audio
51:30 Min.
Über Armut und Reichtum – Teil 2
audio
11:43 Min.
Input von Meinrad Ziegler - Zwischen ARM und REICH

Diese Gesprächsrunde war der Abschluß des Monatsthemas Januar in der FROzine „Solardach, Flachdach, Steildach – KEIN DACH“.
Bei dieser Studiorunde ging es um den Erfahrungsautausch unter BetreuerInnen von jugendlichen und erwachsenen Obdachlosen. Sie erzählten über ihre Beweggründe in diesen Job einzusteigen und wie sie täglich an diese äußerst emotionale Arbeit herangehen. Wesentliche Erkenntnis der Diskussion war,
dass „Schuld“ keine passende Kategorie im Umgang mit Obdachlosen ist. Vielmehr besteht die Aufgabe der BetreuerInnen darin ihren KlientInnen Instrumente in die Hand zu geben mit denen diese sich wieder in unserer,
randgruppenfeindlichen Gesellschaft zurechtfinden können.
TeilnehmerInnen waren Ulrich Volmer vom Hartlauerhof in Asten vom Projekt für Wohnungslose
Sandra Gruber von JUST Jugendstreetwork vom Verein Jugend und Freizeit,
zwei Vertreter von der Notschlastelle UFO: Reinhard Röhrenbacher und Thomas Penz
sowie Thomas Wögred vom B37.

Moderation: Richard Lang

Schreibe einen Kommentar