Kopf im Rachen der Natur

Podcast
Radio Dispositiv
  • Kopf im Rachen der Natur
    55:34
audio
56:58 Min.
Sodom Vienna - Queer durchs rote Wien | Gin Müller und Birgit Peter im Studiogespräch
audio
56:28 Min.
Der überschätzte Mensch - Lisz Hirn zur Anthropologie der Verletzlichkeit
audio
57:00 Min.
Kein Kommentar - Herbert Auinger im Studiogespräch
audio
56:59 Min.
In memoriam Trautl Brandstaller - Gabriele Michalitsch, Margarete Maurer und Ulli Weish im Studiogespräch
audio
55:20 Min.
Rückkehr des Dschungels - Richard Schuberth im Studiogespräch
audio
57:00 Min.
Von der Verpackung zum Abfall und wieder retour - Peter Ily Huemer im Studiogespräch
audio
57:00 Min.
Die Freimaurer und ihr Geheimnis - Martin Haidinger im Studiogespräch
audio
56:57 Min.
Überraschungsangriff - Die Ausschaltung des BVT | Peter Gridling im Studiogespräch
audio
54:24 Min.
Ich traf Hitler! Dorothy Thompsons historische Reportage von 1932
audio
56:55 Min.
Abschied ist ein langes Wort - Volkmar Mühleis im Studiogespräch

Joachim J. Vötter jüngstes Stück im 3raum anatomietheater

Ensembles sind selten geworden am Theater. Noch seltener eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Ensembles und Autor/innen. Die in jeder Hinsicht erstaunliche Ausnahme ist seit 18. November im OFF THEATER (Kirchengasse 41, 1070 Wien) zu erleben, wo das 3raum anatomietheater seit 30. November 2013 ‚Kopf im Rachen der Natur‘ spielt. Zu hören ist ein Gespräch, das im Anschluss an die erste Durchlaufprobe mit Autor Joachim J. Vötter und den Ensemblemitgliedern Andreas Patton, Lilly Prohaska, Erwin Leder, Hubsi Kramar und Sascha Tscheik geführt wurde.

Website 3raum anatomietheater unterwegs

(CC) 2013 BY-NC-SA V3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Schreibe einen Kommentar