Freiheitsgrade und Unternehmensführung

Podcast
Fair Play
  • Fairplay_Manfred_Magnus
    59:32
audio
1 Std. 02:18 Min.
Arbeitsgemeinschaftsmarke
audio
1 Std. 03:39 Min.
Selbstverwirklichung fördert Qualität
audio
59:24 Min.
Gastgeber sein
audio
1 Std. 34 Sek.
Eine DNA der Charakterstärke im Unternehmen
image
Hauptsache Begegnung
audio
1 Std. 01:35 Min.
Soulkitchen Group: Gastlichkeit mit bewussten Gästen
audio
59:25 Min.
Generation Z. Besser als ihr Ruf.
audio
1 Std. 30 Sek.
Gute Teamplayer überragen High Performer
audio
59:25 Min.
Gut angezogen. Die Arbeitnehmerqualität des Lungauer Modelabels Mirabell Plummer
audio
1 Std. 54 Sek.
Für jeden Vogel ein Zuhause. Community-Management im Technologiepark

Personalleiter Manfred Magnus von COPA-DATA ist zu Gast bei Christian Holzers Fair-Play. Viele Rezepte für sozial nachhaltiges Agieren mit Beziehungsqualität und wertschätzender Führungsqualität im Unternehmen von einem Personalleiter mit 30 Jahren Berufserfahrung: „Das Personalwesen in einem Unternehmen von mehr als 100 Beschäftigten braucht ein hohes Können im Softskillbereich: Kommunikation, Konfliktmanagement, Wissen um soziologische und psychologische Zusammenhänge. Es braucht einen Blick dafür, dass Menschen sehr komplex sind und oft auch unberechenbar. Man kann im Unternehmen viele Freiheiten und Autonomien gewähren, wenn man sowohl den Einzelnen als auch die Unternehmensziele gleichzeitig im Auge hat.  Für unsere Mitarbeiter bedeutet der Slogan „do it your way“ die Möglichkeit zu hoher Eigenständigkeit. Mit der Gewissheit der ständigen Unterstützung durch die Unternehmensführung.“

110 Mitarbeiter sind in Salzburg Maxglan bei COPA-DATA beschäftigt, 180 sind es weltweit. Erwirtschaftet werden jährlich 25 Millionen Euro, Tendenz steigend. Der Gast hat Musik mitgebracht: Simply Red wird gespielt und Katie Melua. Als Opener wählt Manfred Magnus „Hey Joe“ von Jimi Hendrix, Lockerheit und Qualität schwingt von Beginn an im Gespräch mit. Auch John Lennons Titel „Come Together“ wirkt selbsterklärend und passt zu den Ausführungen von Manfred Magnus.

Schreibe einen Kommentar