Teresas Frauenzimmer: Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opferschutzeinrichtungen bei Gewalterfahrungen!

Podcast
Radiofabrik – Frauenzimmer
  • 2015_02_25_Frauenzimmer_FMB Zugang Opferschutzeinrichtungen
    29:41
audio
29:25 Min.
If:informativ und feministisch | Sexismus. Die alltägliche Diskriminierung.
audio
29:25 Min.
If:informativ und feministisch | Schwangerschaftsabbruch. Mythen und Fakten.
audio
29:25 Min.
Frauen bauen. Die Eroberung der Baubranche.
audio
29:25 Min.
Mental Load. Die unsichtbare Last der Frauen.
audio
29:25 Min.
If:informativ und feministisch | Frauen und Krieg. Rollenbilder im Ausnahmezustand
audio
29:25 Min.
Frauenzimmer – if:informativ&feministisch: Bauer- Frauen, Powerfrauen!
audio
29:25 Min.
Frauenzimmer – Chancengleichheit: Frauen im Sport
audio
29:25 Min.
Frauenzimmer - informativ&feministisch: Frauen und Geld
audio
29:25 Min.
Frauenzimmer – informativ&feministisch: Frauen ermitteln. Die weibliche Perspektive in Exekutive und Justiz
audio
29:25 Min.
Frauenzimmer – informativ&feministisch: Frauen und Digitalisierung

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) hat in einer vergleichenden Länderstudie (Deutschland, Großbritannien, Island, Österreich) untersucht, wie Frauen mit Behinderungen Gewalt erleben und welche Unterstützung sie in dieser Situation erhalten.  Der Anspruch lag dabei nicht darin, über Frauen mit Behinderungen zu forschen, sondern mit ihnen gemeinsam die Ursachen von Gewalt und Diskriminierung zu diskutieren und herauszufinden, warum Frauen mit Behinderungen oft schwer Zugang zu Unterstützungsangeboten finden und was getan werden muss, um Barrierefreiheit auf allen Ebenen zu ermöglichen.

Über die aktuellen Ergebnisse berichten Sabine Mandl (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) und Monika Schröttle (Justus-Liebig-Universität Gießen): http://women-disabilities-violence.humanrights.at/de

Sendungsgestaltung: Teresa Lugstein

Schreibe einen Kommentar