„Vertonte Poesie – Jaques Prèvert“

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2015.10.27_Jaques Prèvert__lit._matinee
    29:08
audio
29:08 Min.
Alternde Schriftsteller - alternde Protagonisten?
audio
29:08 Min.
Träumer des Realen, Schreiber des Ir-Realen - Franz Kafka zum 100.Todestag
audio
29:08 Min.
Anton meets Adalbert - am 23.Jänner 1868
audio
29:08 Min.
Hermann Hesse - Schriftsteller, Dichter, Maler und - Märchenerzähler
audio
29:08 Min.
Von Winter-Morgen zu Winter-Nächten
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der österreichische Buchpreis
audio
29:08 Min.
Zeit für Ingeborg Bachmann - Sie starb vor 50 Jahren
audio
29:08 Min.
Alle Jahre wieder - Der Deutsche Buchpreis
audio
29:08 Min.
Wir verreisen - mit der Bahn
audio
29:08 Min.
Sigmund Freud - aktuell als Schriftsteller?

Jaques Prèvert hat Gedichte geschrieben, viele Gedichte – und doch sind viele seiner Gedichte erst durch ihre Vertonung zu Chansons bekannt, ja, berühmt geworden. So wie ‚Barbara‘, gesungen, bzw. eher gesprochen von Yves Montand, oder ‚Les feuilles mortes‘, gesungen von Juliette Greco. Wir werden verschiedene Versionen dieses Chansons hören, auch eine englische; aber auch weniger bekannte Liebesgedichte und einen Prosatext.
Die musikalischen MitgestalterInnen sind Yves Montand, Juliette Greco, Eva Cassidy und Eric Clapton.

Schreibe einen Kommentar