Die Blasmusikkapellen in Altmünster

Podcast
Um’s Eck umigschaut
  • Die 3 Blasmusikkapellen von Altmünster
    59:39
audio
58:41 Min.
Konrad Mautner – ein Volksliedsammler
audio
59:37 Min.
Goiserer Almsommer 2024 - der singende Wölfl
audio
59:08 Min.
Maisingen im Freien Radio Salzkammergut
audio
59:12 Min.
Hoch der 1. Mai
audio
59:05 Min.
Stefan Gratzer - eine Musiklegende
audio
59:12 Min.
Ums Eck umi g'schaut am Feiertag
audio
58:35 Min.
Faszination Chroniken und Aufzeichnungen
audio
58:28 Min.
Der singende Wölfl
audio
59:18 Min.
Das Große Neujahrskonzert 2024
audio
58:25 Min.
Adventgeschichte der Berta Köberl

Knapp 10.000 Einwohner hat die Marktgemeinde Altmünster und darf sich über gleich 3 Blasmusikkapellen freuen: Die Marktmusikkapelle Altmünster, den Musikverein Neukirchen und den Musikverein Reindlmühl.
Warum gleich 3 Blaskapellen, die nahezu im gleichen Leistungsniveau auftreten, sich gegenseitig ergänzen und einen wesentlichen Kulturträger in der Region am Traunsee darstellen? Das frage ich die 3 Obmänner Ing. Josef Rebhan, Martin Thalhammer und Michael Ofner. Was unterscheidet die 3 Blasmusiken dennoch, die jede als einen wesentlichen Punkt die Jungmusikerausbildung ansieht und praktiziert?
Ganz wichtig für alle 3 Musikvereine ist aber auch das Gesellschaftliche, die Kommunikation und Zusammenarbeit untereinander. Und wie es bei einem Musikerausflug so zugehen kann, davon berichtet Karl Pumberger-Kasper in seinem Beitrag.

0 Kommentare

  1. Diese Sendung kann natürlich nur einen allgemeinen Überblick davon abgeben, wie es um das Blasmusikwesen im Salzkammergut bestellt ist und verdeutlicht aber, daß die Arbeit der Musikvereine tatsächlich fruchtet und die Entwicklung eine gute ist. Und so habe ich anhand der 3 Musikkapellen aus der Gemeinde Altmünster versucht, ein Gesamtbild für die Blasmusik in Oberösterreich zu zeichnen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar