Sisyphos Erben: Dauerbrenner Datenschutz – Andreas Krisch im Studiogespräch

Podcast
Radio Dispositiv
  • Sisyphos Erben: Dauerbrenner Datenschutz
    60:00
audio
56:58 Min.
Sodom Vienna - Queer durchs rote Wien | Gin Müller und Birgit Peter im Studiogespräch
audio
56:28 Min.
Der überschätzte Mensch - Lisz Hirn zur Anthropologie der Verletzlichkeit
audio
57:00 Min.
Kein Kommentar - Herbert Auinger im Studiogespräch
audio
56:59 Min.
In memoriam Trautl Brandstaller - Gabriele Michalitsch, Margarete Maurer und Ulli Weish im Studiogespräch
audio
55:20 Min.
Rückkehr des Dschungels - Richard Schuberth im Studiogespräch
audio
57:00 Min.
Von der Verpackung zum Abfall und wieder retour - Peter Ily Huemer im Studiogespräch
audio
57:00 Min.
Die Freimaurer und ihr Geheimnis - Martin Haidinger im Studiogespräch
audio
56:57 Min.
Überraschungsangriff - Die Ausschaltung des BVT | Peter Gridling im Studiogespräch
audio
54:24 Min.
Ich traf Hitler! Dorothy Thompsons historische Reportage von 1932
audio
56:55 Min.
Abschied ist ein langes Wort - Volkmar Mühleis im Studiogespräch

Rund elf Jahre war Andreas Krisch Präsident der auf europäischer Ebene tätigen Datenschutz-NGO EDRi, seit etwas mehr als einer Woche ist nun seine Nachfolgerin Anna Fielder im Amt. Ein guter Moment, Bilanz zu ziehen. Zur Sprache kommen neben aktuellen Begehrlichkeiten, wie dem Ausweiszwang im Internet und der eben im Entwurf befindlichen E-Evidence Verordnung, auch der kürzlich vom EU-Parlament beschlossene Einsatz von Uploadfiltern, sowie die Ende Mai vergangenen Jahres in Geltung getretene Datenschutzgrundverordnung.

Website European Digital Rights (EDRi)
Website Andreas Krisch Datenschutzagentur

Zur ungekürzten Podcastversion

(CC) 2014 BY-NC-SA V3.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Schreibe einen Kommentar