Jede Stimme zählt – Podiumsdiskussion mit Marlene Streeruwitz

Podcast
Sondersendungen auf FREIRAD
  • 2019_09_27_jede_stimme_zaehlt_streeruwitz
    98:14
audio
26:30 Min.
"Reclaim your City" – Eine Stimme für die Kultur in Innsbruck vor den Innsbrucker Gemeinderatswahlen
audio
3 Std. 26:06 Min.
artacts'24 - Festival für Jazz und Improvisierte Musik
audio
1 Std. 19:44 Min.
Trans Day of Visibility
audio
1 Std. 12:00 Min.
Ist das Frau* Sein teuer?
audio
1 Std. 09:09 Min.
Ist das noch zu stemmen?
audio
2 Std. 08:37 Min.
Der 7. Oktober 2023
audio
2 Std. 29:00 Min.
CANTOMANIA - Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach
audio
1 Std. 19:03 Min.
Medientag 2023 - Teil 2
audio
1 Std. 32:14 Min.
Medientag 2023 - Teil 1
audio
1 Std. 59:00 Min.
Zum Warten verdammt?

Am 27. September 2019 fand im Treibhaus die Veranstaltung “Jede Stimme zählt” im Hinbblick auf die anstehenden Nationalratswahlen und im Rückblick auf die ehemalige türkis-blaue Regierung statt. Monika Jarosch, Obfrau vom Arbeitskreis Emanzipation und Familie, der Soziologe Max Preglau und die Literatin Marlene Streeruwitz diskutierten die gesellschaftspolitischen und tagtäglichen Auswirkungen von Türkis-Blau auf Frauen.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von AFLZ – Autonomes FrauenLesbenZentrum, AEP – Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft, Archfem – Interdisziplinärer Raum für feministische Intervention und Treibhaus.

Die anschließende Lesung von Marlene Streeruwitz wurde aus rechtlichen Gründen nicht archiviert.

Aufnahme und Technik: Charlotte Trippolt und Bettina Lutz (FREIRAD)

 

Schreibe einen Kommentar