Follow the Rabbit – Das Theaterpaar Nadja & Martin Brachvogel

Podcast
Das rote Mikro: Literatur
  • 191104 follow the rabbit
    59:57
audio
59:58 Min.
Das junge Literaturhaus
audio
59:57 Min.
Heinz Trenczak: Der Umweg ist das Ziel
audio
59:58 Min.
Neues aus der Literaturzeitschrift manuskripte
audio
59:58 Min.
LOST - Ein Portrait der Generation Z
audio
59:58 Min.
Unter einem Zuckerhimmel
audio
59:58 Min.
Lesen, Schreiben, Gehen: Gerhard Melzer
audio
59:57 Min.
Andrea Scrima, Grazer Stadtschreiberin
audio
59:58 Min.
Gedichte für die ungeheuren Anderen
audio
59:58 Min.
Literarischer Dialog zum Thema Nachhaltigkeit
audio
59:57 Min.
Angelika Reitzer: Von Iowa nach New Orleans

Zur Person: Die Schauspieler Nadja und Martin Brachvogel sind die Gründer des freien Grazer Theaters Follow the Rabbit, das bisher v.a. Stücke für Kinder und Jugendliche aufgeführt hat. Rund 30 Produktionen haben die beiden seit 2004 auf die Bühne gebracht, allein und mit wechselnden Gästen. Koproduktionen und Einladungen zu Festivals haben Follow the Rabbit in viele Städte nicht nur im deutschsprachigen Raum geführt. Etliche ihrer Inszenierungen wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Ihr neuester Streich: Kunst im Stollen, Theater für Erwachsene im Inneren des Grazer Schlossbergs. Die Besucher sitzen in den kleinen Waggons der Märchenbahn, ein Schauspieler fährt die Lok und erzählt während der Fahrt eine Geschichte – teilweise in völliger Dunkelheit.

Sendungsinhalt: Nadja und Martin Brachvogel schildern ihren Werdegang, der sie von Mainz nach Graz geführt hat. Sie erzählen, warum sie ein eigenes Theater gegründet haben, von ihrer gemeinsamen Arbeit (die dem kindlichen Publikum gefallen, bei manchen Erwachsenen aber empörte Reaktionen hervorgerufen hat), von preisgekrönten Inszenierungen und ihren neuesten Produktionen. Auch die Schwierigkeiten, die auftreten können, wenn ein Ehepaar zusammenarbeitet, und die Faszination, die der düstere Stollen im Schlossberg auf sie ausübt, kommen zur Sprache.

Während diese Sendung ausgestrahlt wird, haben sie übrigens wieder eine Premiere im Schlossbergstollen: Martin Brachvogel bringt Texte aus Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt, dem Kultbuch von Peter Handke. Weitere Informationen sind hier

 

Schreibe einen Kommentar