RIP Wolfgang Reisinger

Podcast
Glasperlenjazz
  • RIP Wolfgang Reisinger
    54:44
audio
53:52 Min.
Fundstücke in D und E
audio
54:15 Min.
Fundstücke in “A” und “B”
audio
54:00 Min.
Fundstücke in “C”
audio
53:58 Min.
Geschichte wird gemacht-Es geht voran
audio
53:59 Min.
am Ende zum Anfang : Afrika !
audio
49:59 Min.
Spannweite
audio
54:50 Min.
3x Rempis =?
audio
50:57 Min.
Black is Beautiful
audio
54:19 Min.
Jazz and Wine of Peace 2023
audio
53:59 Min.
Lyra-isch

Wieder einer der Besten gegangen. Zu jung, viel zu jung! 66!

Mit Wolfgang Reisinger hat einer der profiliertesten, vielseitigsten, renommiertesten und zusätzlich noch offensten und sympathischsten Jazz-Musiker Österreichs jäh die Bühne verlassen.

Sein musikalisches Leben begann als Sängerknabe, dann klassisches Studium Klavier und Schlagwerk.

Ab 1979 beim Vienna Art Ochestra. Arbeiten mit Gott und der Welt, später musikalischer Schwerpunkt in Frankreich. Jahrzehntelange Zusammenarbeit mit dem Bassisten Jean Paul Cèlea und auch dem Saxophonisten Dave Liebman. Später Solo-Drumming Projekte. Dazwischen immer wieder Kompositionsarbeiten, Sound für diverseste Projekte… Produktionstätigkeit ….. etc.

Danke Wolfgang

Schreibe einen Kommentar