Heumond aus Mitteleuropa: Wiedergänger

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 221114 heumond
    59:58
audio
59:58 Min.
Simon Reithofer, Gitarrist. Ein Portrait
audio
59:58 Min.
Das folk.art Festival 2023
audio
59:58 Min.
Clarence Wolof & The Passengers
audio
59:58 Min.
20 Jahre Son of the Velvet Rat
audio
59:58 Min.
Piano und Akkordeon: Desustu
audio
59:58 Min.
Das Styrian Klezmore Orchestra
audio
59:58 Min.
Herr Lugus in Amerika (Teil 2)
audio
59:58 Min.
Herr Lugus: Graz - New York - Las Vegas
audio
59:58 Min.
Portrait des Pianisten Thilo Seevers
audio
59:57 Min.
Neue Alben ohne Cello

Thomas Antonic ist mehrfach ausgezeichneter Literaturwissenschaftler, Filmemacher und Autor, Martin Urban hat auf einem anderen Gebiet beruflich Karriere gemacht. Was die beiden verbindet, ist die Rockband „Heumond aus Mitteleuropa“, gegründet 1997, nach diversen Umbesetzungen 2008 aufgelöst und 2022 wiederbelebt. Jetzt hat das Quartett das Album „Wiedergänger“ beim Berliner Label Moloko Plus veröffentlicht; es wurde von der amerikanischen Producer-Legende Kramer gemastert.

Sendungsinhalt: Thomas Antonic und Martin Urban erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass sie die Band ihrer Jugendjahre reaktiviert und ein Album veröffentlicht haben, dessen Songs vor mehr als 20 Jahren entstanden sind. Eine vergnügliche Reise von der Vergangenheit ins Heute, vom steirischen Mürztal in die Welt.

Weitere Informationen: Antonics Dokumentarfilm über die Beat-Poetin ruth weiss, Sendung Thomas Antonic und Beat-Poetin ruth weiss (11.10.2021), Sendung Selfie mit Thomas Pynchon: Thomas Antonic, Multitalent (12.10.2015)

Hinweis: Die Platte wird am 18.11. im Grazer Club Wakuum und am 1.12. im Kunsthaus Mürzzuschlag präsentiert.

Schreibe einen Kommentar