Protest gegen Untätigkeit von UNICEF im Iran

Podcast
ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0
  • 00_20221223_ANDI_228_Gesamtsendung
    30:00
  • 01_20221223_ANDI_228_DemoUnicefIran
    07:10
audio
29:51 Min.
IDAHOBIT in Wien
audio
28:13 Min.
My Voice my Choice
audio
30:00 Min.
Globale Perspektiven auf Anti-Feminismus
audio
30:00 Min.
ANDI 288: 25. Todestag von Marcus Omofuma
audio
30:00 Min.
Earth Overshoot Day Österreich
audio
30:00 Min.
Kritik an der GEAS-Reform
audio
26:28 Min.
Studie zu Kettenverträge an der Universität Wien
audio
30:00 Min.
Jeunesse-Programm und fehlende Diversität
audio
30:00 Min.
ZARA Rassismusreport 2023
audio
30:00 Min.
Antirassismustage in Österreich

ANDI 228 | 23.12.2022
Sendungskoordination: Margit Wolfsberger, Foto von Klara Brunnsteiner

Protest gegen Untätigkeit von UNICEF im Iran | Gastbeitrag: Die Seebrücke Erlangen: Menschen ertrinken lassen ist ein Verbrechen! Radio Z/Nürnberg | Gastbeitrag: „Die Weihnachtsgeschichte hinterfragt. Tagesaktuelle Redaktion von Radio Corax in Halle/Saale

 Protest gegen Untätigkeit von UNICEF im Iran

Am Donnerstag, den 22.12., setzten Aktivist*innen in der Wiener Mariahilferstraße vor dem Büro der Unicef ein Zeichen gegen die staatliche Tötung von Kindern und Jugendlichen im Iran.  Die Andi Redaktion hat vor Ort  mit einer der Aktivist*innen gesprochen.
Beitragsgestaltung: Klara Brunnsteiner

 Gastbeitrag: Die Seebrücke Erlangen: Menschen ertrinken lassen ist ein Verbrechen! Radio Z/Nürnberg

Für eine aktive Seenotrettung im Massengrab Mittelmeer und für Solidarität mit Menschen auf der Flucht – dafür steht das Bündnis Seebrücke. Es will Brücken zu sicheren Häfen bauen und übt dafür politischen Druck aus.

Interviewführung: Heike Demmel von Radio Z/Nürnberg
Originalbeitrag: https://www.freie-radios.net/119402

Gastbeitrag: „Die Weihnachtsgeschichte hinterfragt“. Tagesaktuelle Redaktion von Radio Corax in Halle/Saale
Wenn man an die Weihnachtsgeschichte und die Geburt Christi denkt, kommen einem Schnell die Jungfrau Maria, der Stall mit den Tieren, der Stern und die heiligen drei Könige in den Sinn. Doch war das wirklich alles so? Lässt sich diese Geschichte überhaupt belegen? Denn viele zweifeln heutzutage daran, dass Jesus wirklich gelebt haben soll. Für die Klärung dieser Fragen haben wir mit dem Theologen Simone Paganini gesprochen und die Weihnachtsgeschichte uns nochmal genauer angeschaut.
Beitragsgestaltung: Tagesaktuelle Redaktion von Radio Corax in Halle/Saale
Originalbeitrag: https://cba.media/590558

Schreibe einen Kommentar