Lichtverschmutzung

Podcast
OpenUp
  • Lichtverschmutzung – Vom Zauber der Sterne und vom Ende der Nacht
    57:00
audio
57:00 Min.
Nachhaltigkeit mit Druck: Konfrontation oder Kooperation – was bringt mehr?
audio
57:00 Min.
All you need is less – Aufbruch in eine Ökonomie des Weniger
audio
57:00 Min.
Regieren gegen Bürger:innen – Wider die Zerstörung unserer Lebensgrundlage und der Demokratie
audio
57:00 Min.
Silosophie
audio
57:00 Min.
Greenpeace Experte Stefan Stadler zu Neusiedler See, Fracking und Lobau
audio
57:00 Min.
Klimakrise und was hat meine Semmel damit zu tun?
audio
57:00 Min.
CO2 neutrale Verkehrswende in Oberösterreich
audio
57:00 Min.
Es ist höchste Zeit! - Die Gerechtigkeit und das Klima
audio
57:00 Min.
Brauchen wir einen Klimagenerationenvertrag?

Vom Zauber der Sterne und vom Ende der Nacht

Am 3. Oktober 2020 hatte der Handchirurg und Astrofotograf Dr. Dietmar Hager die Nachhaltigkeitsreihe “Schritt für Schritt nachhaltig” des Bildungshauses Schloss Puchberg bei Wels mit dem wichtigen Thema der Lichtverschmutzung eröffnet. Wir haben den Vortrag von „Freies Radio Freistadt For Future“ übernommen und bedanken uns bei ihrem Redakteur Bernhard Schwab.

Dr. Hager machte auf die weitreichenden gesundheitlichen Auswirkungen der Lichtverschmutzung aufmerksam und teilte mit den Zuhörer:innen seine Begeisterung für die unendlichen Weiten des Weltalls und die Schönheit der Sterne.

„Lichtverschmutzung geht uns alle an!“ So lässt sich dieses Problem unserer Zivilisation kurz zusammenfassen. Wir beleuchten alles Mögliche: Schaufenster, Straßen, Gebäude, Städte, Garageneinfahrten, ja selbst ganze Gärten werden zuweilen die gesamte Nacht hindurch beleuchtet. Wir machen der Nacht den Garaus. Welche Auswirkungen hat dies – auf die Natur, auf die Tierwelt und auch auf uns Menschen? Dieser Abend gibt Einblick in das Thema Lichtsmog und zugleich einen Ausblick darauf, was jede/r von uns bereits im Kleinen dazu beitragen kann, diese Verschmutzung unserer Umwelt zu verringern. Zudem kann deutlich werden, was wir an Schönheit wiedergewinnen, wenn wir das künstliche Licht hier unten abdrehen und uns stattdessen vom Licht des Sternenhimmels dort oben verzaubern lassen.

Zusatzinfo:

Dr. Dietmar Hager, Linz
Mediziner und Astrofotograf, seit frühester Jugend zu Hause in der Welt der Sterne, lange bevor ihn die Feinmechaniker-Werkstätte seines Vaters und die anatomischen Zeichnungen von Leonardo da Vinci auf den Weg der Medizin führten. Heute ist er Facharzt für Unfallchirurgie, Spezialist für Handchirurgie und Leiter internationaler Hand- und Mikrochirurgie-Kurse mit eigener Ordination. Die verschwindenden Nacht- und Sternenhimmel und seine Berufung als Mediziner veranlassten ihn, sich intensiv mit der Problematik der Lichtverschmutzung und ihren ökologischen wie auch medizinischen Auswirkungen auseinanderzusetzen.

Unsere Signation ist unter CC-Lizenz folgendem Titel entnommen: „Coolman“ aus dem Album „Kogani“ der Formation Suerte.

Schreibe einen Kommentar