Episode 24: Hilfe, die ankommt

Podcast
Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch
  • 2023_01_GUZB_Diana_Suleiman
    32:22
audio
59:02 Min.
Episode 30: Aller Anfang ist schwer…
audio
48:28 Min.
Episode 29: Kambodscha - Die Erinnerung weitertragen
audio
43:58 Min.
"Ferngespräch" von und mit Sheree Domingo
audio
59:00 Min.
Episode 27: Identität als "Früchtepunsch"
audio
1 Std. 01:17 Min.
Episode 26: Zwischen Nusskronen und Take-Away Boxen
audio
43:28 Min.
Episode 25: Als Aktivistin geboren
audio
43:21 Min.
Episode 23: Für die Freiheit
audio
50:34 Min.
Iran: “Wir sprechen von einer Revolution”
audio
38:14 Min.
Episode 21: Koloniale Spuren

Im August 2021 übernahmen die Taliban die Herrschaft in Afghanistan. Seither hat sich die wirtschaftliche und soziale Lage der Menschen drastisch verschlechtert. Diana Kamangar und Suleiman Sikander haben daher beschlossen zu helfen. Sie starteten mithilfe des Vereins Arcobaleno eine Spendenaktion, um bedürftige Familien in Kabul mit Lebensmitteln zu unterstützen. Ihr Projekt haben sie in einem Gespräch im Dezember 2021 bereits vorgestellt: Solidarität mit Afghanistan  Mittlerweile konnte sieben Lebensmittellieferungen mit Kooperationspartner*innen vor Ort bereits durchgeführt werden.

Diana und Suleiman sind erneut zu Gast im Podcast “Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch” bei Marina Wetzlmaier. Sie berichten wie die Spendenaktion im vergangenen Jahr verlaufen ist und welche Herausforderungen sowie Gefahren es für die lokalen Helfer*innen gibt.

Zuletzt fand eine Verteilaktion Ende Dezember 2022 statt. Dieses Mal bekamen die Helfer*innen in Kabul Probleme mit den Taliban, wie Arcobaleno auf Social Media berichtet: “Sie wollten genaue Auskunft und waren verärgert, weil sie nicht vorab über diese Lebensmittelverteilung informiert wurden. Eine Helferin musste sich aufgrund des neu erlassenen Arbeitsverbots für Frauen kurzzeitig verstecken.”

Die Spendenaktion soll dennoch weitergehen. Diana und Suleiman ist es weiterhin wichtig, transparent zu arbeiten und dass das gespendete Geld tatsächlich bei jenen Familien ankommt, die es benötigen. Spenden für die nächste Lebensmittelverteilung werden unter folgender Bankverbindung des Arcobaleno entgegengenommen:

Verein Begegnung Arcobaleno
IBAN: AT24 5400 0000 0010 1014
Verwendungszweck: Kabul (mit Angabe des Geburtsdatums ist die Spende steuerlich absetzbar.)

Schreibe einen Kommentar