„Rettet die Wiener Zeitung“

Podcast
radioattac
  • 1026 Abmischung 1
    29:29
audio
29:30 Min.
1080. radio%attac - Indigener Hip-Hop in Australien #2
audio
29:30 Min.
1079. radio%attac Simon Schaupp im Gespräch mit Lisa Mittendrein Teil 3
audio
29:30 Min.
1078. radio%attac Simon Schaupp im Gespräch mit Lisa Mittendrein Teil 2
audio
29:30 Min.
1077. radio%attac Simon Schaupp im Gespräch mit Lisa Mittendrein Teil 1
audio
29:30 Min.
1076. radio%attac – Playlist Wirtschaft, Arbeit, Geld #04
audio
30:08 Min.
[WIEDERHOLUNG] 1075. radio%attac – "Wirtschaft im Film 01"
audio
29:30 Min.
1074. radio%attac – Playlist Wirtschaft, Arbeit, Geld #03
audio
29:30 Min.
1073. radio%attac – Playlist Wirtschaft, Arbeit, Geld #02
audio
29:30 Min.
1072. radio%attac – Playlist: Wirtschaft, Arbeit, Geld #01
audio
29:30 Min.
1071. radio%attac – 16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Heute beschäftigen wir uns mit der ältesten Zeitung der Welt. Sie soll als Printmedium bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt werden.
Aber – Österreichs Kulturprominenz wehrt sich gegen das von der Regierung geplante Ende der „Wiener Zeitung“ als gedruckte Tageszeitung. Am 22. Jänner fand deshalb in der Kulisse in Wien die Solidaritätsveranstaltung „Rettet die ‚Wiener Zeitung'“ statt.
„Wir wollen verhindern, dass jemand wegen der Feiertage mit einem Ende der Proteste rechnet und klammheimlich der Gesetzesentwurf unverändert zur Beschlussfassung vorgelegt wird“, erklärte der Kabarettist Thomas Maurer. Auch Josef Hader tritt gegen die Pläne der türkis-grünen Regierung auf (Zitat): „Moderne Demokratie und unabhängige Zeitungen sind in blutigen Revolutionen gemeinsam entstanden und bedingen einander. Deswegen würde es der Österreichischen Regierung gut anstehen, die derzeit älteste Zeitung der Welt weiter fortbestehen zu lassen“.
Wir bringen heute den ersten Teil einer Aufzeichnung der Solidaritätsveranstaltung „Rettet die Wiener Zeitung“.

Schreibe einen Kommentar