[O-Ton] „Wien sind wir alle“ – Solidaritätskundgebung am 6.2.2023 am Reumannplatz

Podcast
O-TON (unbearbeiteter Originalton)
  • 20230206WienSindWirAlle
    62:06
audio
1 Std. 04:32 Min.
[O-Ton] Gedenken an Kämpfer*innen gegen den Austrofaschismus im Goethehof in Wien-Kaisermühlen am 18.2.2024
audio
42:38 Min.
[O-Ton] Demo gegen Akademikerball am 16.2.2024 in Wien
audio
57:03 Min.
[O-Ton] One Billion Rising Vienna am 14. Feber 2024
audio
32:04 Min.
[O-Ton] Antifaschistischer Budenbummel am 14. Feber 2024 in Wien
audio
25:47 Min.
[O-Ton] Antifaschistische Demonstration zum Tag des Aufstands gegen den Austrofaschismus am 12. Februar 2024 in Wien
audio
1 Std. 09:17 Min.
[O-Ton] 500. Tag des Sitzstreiks für iranische Frau-Leben-Freiheit-Bewegung vor Uno-City am 7.2.2024 (Ausschnitte)
audio
13:26 Min.
[O-Ton] Ausschnitte aus Demo gegen Hinrichtungswelle im Iran am 3. 2. 2024 in Wien
audio
32:12 Min.
[O-Ton] Neuerliche Mahnwache für die palästinensischen und israelischen zivilen Opfer am 28.1.2024 in Wien
audio
47:57 Min.
[O-Ton] „Nie wieder ist jetzt!“ – Jetzt-Zeichen-setzen-Gedenkveranstaltung zum Holocaust-Remembrance-Day am 27. Jänner 2024 am Heldenplatz in Wien
audio
2 Std. 20:30 Min.
[O-Ton] Zigtausende gegen Rechtsextremismus am 26. Jänner 2024 in Wien

Hunderte Menschen, vielleicht auch tausend oder mehr, beteiligten sich am 6. Feber am Reumannplatz in Wien-Favoriten an einer Kundgebung in Solidarität mit den in einer Fernsehsendung von einem FPÖ-Politiker rassistisch angegriffenen Schüler*innen und „allen in Wien wohnenden Menschen […] unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Herkunft, religiöser Zugehörigkeit oder anderen Faktoren.“
Eine genauere Zahlenangabe kann ich leider nicht machen.

Aufruftext:

Wien sind wir alle! – Unter diesem Motto veranstalten wir eine Solidaritätskundgebung, auf welche wir alle Menschen einladen wollen.
Auslöser ist der am 02. Februar 2023 bekannt gewordene rechtsextreme, fremdenfeindliche Angriff auf das Laaerberg-Gymnasium, weil Schüler:innen sich getraut haben, einem FPÖ-Landesrat aus NÖ eine kritische Frage zu stellen.
Angespornt von der rassistischen Äußerung desselben FPÖ-Politikers hat sich eine scheinbar rechtsextreme Gruppe bestätigt gefühlt, Hassbotschaften an dieser Schule anzubringen.
Mit solcher Hetze wird unser Land gespalten und der demokratische Diskurs vergiftet.
Ziel ist es, gemeinsam Solidarität gegenüber allen in Wien/Österreich wohnenden Menschen zu zeigen. Unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Herkunft, religiöser Zugehörigkeit oder anderen Faktoren.
Redebeiträge von:
– Daniel Landau (Aktivist für Solidarität und Menschlichkeit)
– Kid Pex (SOS Balkanroute)
– Erich Fenninger & Tanja Wehsely (Volkshilfe Österreich)
– Petra Bayr (Abgeordnete zum Nationalrat – Sprecherin für Globale Entwicklung der SPÖ)
– Dolores Bakos (Sprecherin für Integration, Frauen und Jugend der NEOS Wien)
– Niki Kunrath (Sprecher für Menschenrechte der Grünen Wien)
– Lina Gallei & Oliver Hrebejk (Sprecher:innen der Landesschüler:innenvertretung)
– Selma Jahic (Kriegsflüchtling, Überlebende des Genozids aus Srebrenica)
-Samir Ansari (Muslimische Jugend Österreichs)
-Julya Rabinowich (Schriftstellerin) [wegen Erkrankungen nicht anwesend; ihr Text wurde von Lina Gallei gelesen]

Schreibe einen Kommentar