#417 Die Sonne und Wilhelm Conrad Röntgen

Podcast
Radio DARC
  • DARC-Radio-417-05022023-59min
    59:22
audio
59:19 Min.
#472 Dokufunk, das Amateurfunk- Funk- und Radio-Archiv
audio
59:20 Min.
#471 Mensch den Maschinen ausgeliefert? Transistor in Atomgröße
audio
59:20 Min.
#470 Herr MILLS, Funkamateur - und Erfinder des NTP-Protokolls
audio
59:19 Min.
#469 Mondschallplatte, Laser-Kommunikation und kosmische Hintergrundstrahlung
audio
59:19 Min.
#468 Magie des Radios, des Rundfunks
audio
59:19 Min.
#467 Welt-Funkkonferenz Dubai, 2023
audio
59:20 Min.
#466 Künstliche Intelligenz macht Radio!
audio
59:20 Min.
#465 Chaos Computer Club - Kongress 37C3, Hamburg
audio
59:20 Min.
#464 (Funk)technischer Rückblick auf 2023: Jahrestage, Jubiläen, Ereignisse
audio
59:20 Min.
#463 Weihnachtsmann bittet Funker um Unterstützung

125 Jahre ist es her, dass der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen eine „neue Art von Strahlung“ entdeckte wie er sie selbst bezeichnete. Und genau am 10. Februar 1923 verstarb er, wir begehen in dieser Woche also seinen 100. Todestag.

Die Rede ist natürlich von den Röntgenstrahlen.

Bildgebungsverfahren, die sich aus Röntgens Entdeckung ableiten, sind bis heute aus der Medizin und in vielen weiteren Bereichen nicht mehr wegzudenken, beispielsweise in der Materialforschung.

Und, auch für die Funktechnik sind die Röntgenstrahlen von großer Bedeutung. Sie ionisieren nämlich die obersten Schichten der Erdatmosphäre und machen so die Kurzwellenausbreitung erst möglich. Die Röntgenstrahlung stammt in diesem Falle von unserer Sonne.

 

In einem Technik-Feature widmen wir uns in dieser Sendung dem Werk von Wilhelm Conrad Röntgen

 

 

VERSCHLAGWORTUNG:

  • Wilhelm Conrad Röntgen
  • Röntgenstrahlung
  • Anwendungen von Röntgenstrahlung
  • Die Erzeugung von Röntgenstrahlung

 

FOLGENDE MUSIKTITEL WERDEN IN DIESER SENDUNG GESPIELT:

  • Erika Norberg – Hurting so bad
  • R.E.M. – Shiny Happy People
  • Evelyn Thomas – High Energy
  • Mr Walkie Talkie – Boogie Woogie Baby
  • ABBA – Super Trouper

Schreibe einen Kommentar