Lebenslinien – Brigittenauer Beraterinnen

Podcast
Gitti – das Grätlzradio aus dem 20.
  • Lebenslinien - Brigittenauer Beraterinnen
    57:32
audio
57:39 Min.
In fremden Betten
audio
57:03 Min.
Gitti goes Crime!
audio
57:20 Min.
Sondersendung: Gitti fährt nach Mordor
audio
57:20 Min.
Brigittenauer Frauenleben
audio
57:47 Min.
Sport
audio
56:00 Min.
Auf den Spuren der Radiogeschichte
audio
56:51 Min.
Brigittenauer Nächte sind lang
audio
56:59 Min.
Der Allerheiligenplatz in Zwischenbrücken
audio
57:52 Min.
Schreiben in der Vorstadt

GITTI sieht sich um, welche Beratungsangebote es im Bezirk gibt und stellt drei Frauen vor, die in der Brigittenau das körperliche und/oder seelisches Wohlbefinden ihrer Mitmenschen stärken und mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen unterstützend tätig sind.

Annemarie Kerschbaumer ist Hebamme im Ruhestand und blickt auf eine lange Karriere mit unzähligen Babys und Eltern aus dem Bezirk zurück. Ihre Garten-Oase in der Wallensteinstraße dokumentiert sie regelmäßig auf Instagram, malt Cartoons und reist häufig nach Italien. Sie erklärt, wo der Name Hebamme herkommt, wie die Situation bei Kassen-Hebammen aussieht und warum werdenden Müttern keine Ratschläge erteilt werden sollten.

Verena Weissenböck arbeitet bei Tamar in der Wexstraße. Die Beratungsstelle hilft Mädchen*, Frauen* und Kindern, die sexualisierte Gewalt oder sexuellen Missbrauch erfahren mussten und bietet außerdem Beratung für Angehörige oder Bezugspersonen, Prozessbegleitung und Psychotherapie für Kinder und jugendliche Mädchen an. Verena Weissenböck erklärt, warum nur wenige Täter:innen verurteilt werden können und wie Betroffene auch unabhängig von einer Anzeige unterstützt werden. Sie ermutigt Hörer:innen, sich bei einem aktuellen Verdacht oder auch lange zurückliegenden Erlebnissen an die Beratungsstelle zu wenden.

Community Nurses gibt es in fünf Wiener Bezirken, sie beraten ältere Menschen vor Ort im Grätzl zu Gesundheitsfragen und Pflegebedarf und machen bei Bedarf auch Hausbesuche. In der Brigittenau gibt es wöchentliche Sprechstunden in der Bezirksvorstehung, dem Pensionis:innenclub Greiseneckergasse und dem FSW-Tageszentrum Winarskystraße. Workshops auf Deutsch und Türkisch informieren zu Gesundheitsthemen für die Zielgruppe 75plus. Projektleiterin Manuela Berger berichtet von häufigen Anfragen und erklärt, warum Mobilität umfassend wichtig für die Gesundheit von Senior:innen ist.

 

ERGREIFS ENDLICH, 2016/17,  eine permanent-poetische Kunst am Bau von Gertrude Moser-Wagner, basierend auf dem Anagramm von „Friedrich Engels“ https://www.eop.at/ergreifsendlich/

Annemarie Kerschbaumer, Hebamme http://hagzissa.at

Verena Weissenböck, Geschäftsführung, Beratung und Prozessbegleitung bei der Beratungsstelle Tamar https://tamar.at

Manuela Berger, Projektleitung Community Nursing https://www.community-nursing.wien

Musik:
Lukas Lauermann https://lauermann.tumblr.com

https://soundcloud.com/lukaslauermann
© col legno music GmbH

Interploitation (Album, 2022)
© col legno music GmbH

Alpenland IX – End Title
finite distinct

Schreibe einen Kommentar