Klimastreik – Fridays for Future mobilisiert, weil „Tomorrow is too late! Alles ist gesagt! Handelt jetzt!“

Podcast
R(h)eingehört
  • Fridays For Future Klimastreik
    24:27
audio
02:07 Min.
Veranstaltungstipps vom Spielboden - März 2024
audio
10:57 Min.
Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Lustenauer Bevölkerung fordert die Initiative Lebensraum Zukunft Lustenau – Unteres Rheintal
audio
07:48 Min.
Visionen statt Tunnelspinne - Bericht zur Pressekonferenz der Initiative StattTunnel vom 16.2.2024
audio
17:33 Min.
Nie wieder ist Jetzt! Für Demokratie und Menschenrechte! - Sonntagsdemo am 18.2.2024 in Dornbirn - ein Nachbericht
audio
11:54 Min.
Nie wieder ist jetzt! Für Demokratie und Menschenrechte! Sonntagsdemo am 18.2.2024 in Dornbirn, Vorarlberg
audio
11:38 Min.
"Das Fest des Lamms" von Surrealistin Leonora Carrington - aktuell zu sehen im Vorarlberger Landestheater
audio
10:07 Min.
R(h)eingehört Glenn Miller Orchestra
audio
07:10 Min.
Zu jedem Urlaub gehört ein gutes Buch!
audio
50 Sek.
R(h)eingehört - argentinischer Abend in Rankweil
audio
01:36 Min.
Veranstaltungstipps vom Spielboden

Am Freitag, dem 3. März 2023 fand vor dem Vorarlberger Landhaus in Bregenz eine Klimastreik-Kundgebung statt. Dazu aufgerufen hatte Fridays For Future.

An die 500 Jugendliche versammelten sich vor dem Vorarlberger Landhaus. Damit setzten sie ein starkes an die Politiker*innen gerichtetes Zeichen.

Öffentlichen Verkehr nutzen, Verzicht auf Führerschein, Fortbewegung per Rad und zu Fuß, Produkte mit langem Transportweg und daher großem CO2-Ausstoß vermeiden, Verzicht auf Fleisch, regional Einkaufen und vor allem die Politik in die Verantwortung nehmen, das waren die Antworten von Jugendlichen auf die Frage, was sie persönlich tun, um den Klimawandel zu mildern. Und vor allem verlangen sie von der Politik, dass sie endlich umsetzt, was bereits beschlossen ist und Projekte, die nicht mehr verantwortbar sind, stoppt. In Vorarlberg sind das die Tunnelspinne in Feldkirch und die S18 bei Lustenau.

„Tomorrow is too late! Alles ist gesagt! Handelt jetzt!“ ist das Statement der Demonstrant*innen

Redener*innen waren Johannes Hartmann und Sophia Hagleitner von Fridays for Future sowie Sonja von Parents for Future.

www.fridaysforfuture.at

 

Schreibe einen Kommentar