Untold Herstory – im Interview mit der Regisseurin Zero Chou

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • Untold Herstory – im Interview mit der Regisseurin Zero Chou
    56:58
audio
57:08 Min.
News Check Mai: feministische Nachrichten
audio
56:13 Min.
Kommerzielle Leihmutterschaft in Russland und der Ukraine
audio
55:24 Min.
Queerfeminismus und Queersensibilität im Hebammen*beruf
audio
57:04 Min.
Gegen den Strom! Widerstand gegen die Gas Lobby
audio
52:35 Min.
Commission on the Status of Women – Status quo der Gleichberechtigung
audio
57:23 Min.
News Check März: feministische Nachrichten
audio
47:10 Min.
Es wird einer nichts geschenkt
audio
43:46 Min.
Costureras de 19 de septiembre
audio
57:08 Min.
Mehr als ein Dach über dem Kopf
audio
57:09 Min.
Zwischen Doppelleben und Selbstbestimmung

Die Vereinigung der Taiwanes*innen in Österreich lud in Kooperation mit dem Ökumenischen Weltgebetstag der Frauen in Österreich am 5. Februar 2023 zur Österreichpremiere des Films „Untold Herstory“ ins Stadtkino in Wien ein. Die Filmvorführung fand in Anwesenheit der Regisseurin Zero Chou statt.

In den 1950er Jahren wurden rund 100 Frauen vom taiwanesischen Geheimdienst von zu Hause, von der Schule oder von der Arbeit unerwartet geholt und in das Frauengefängnis “Liu Ma Gou No. 15” auf der Grünen Insel gebracht. Ihnen wurde vorgeworfen Kommunistinnen oder Spione für die Kommunisten zu sein. Der Film schildert die Geschichte einer Gruppe von politisch gefangenen Frauen und ihre Rolle in der Zeit des weißen Terrors.

Die Regisseurin Zero Chou sprach vor der Filmvorführung mit Women on Air über die Hintergründe des Drehs, die nicht erzählten Geschichten der betroffenen Frauen und die Bedeutung des Films für die heutige Zeit speziell im Hinblick auf die drohende Eskalation des Konflikts mit dem Nachbarland China.

Links:
Trailer zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=2GprWmVidLY

Die Regisseurin Zero Chou: https://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Chou

Übersetzung: Magdalena Winkler-Trujillo

Sendungsgestaltung: Verena Bauer

Musik:
Soundtrack zum Film von Lu Luming

Fotocredit: Vereinigung der Taiwanes*innen in Österreich

Schreibe einen Kommentar