Von Belcanto zur Operette Livekonzert aus der Bruckmühle

Podcast
Radio Bruckmühle
  • Sendung Belcanto
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
The Sam Singers - Sentimental Journey
audio
1 Std. 00 Sek.
Geschichten aus dem Wiener Wald
audio
1 Std. 00 Sek.
Programmankündigung Herbst 2024
audio
1 Std. 00 Sek.
Harry Gärtner & Band
audio
1 Std. 00 Sek.
Klassik - Musik die ewig währt
audio
1 Std. 00 Sek.
Ganz große Filmmusik in der Bruckmühle
audio
1 Std. 00 Sek.
Frühling 2024 in der Bruckmühle
audio
1 Std. 00 Sek.
Musik in der Bruckmühle Teil 2
audio
1 Std. 00 Sek.
Jacques Offenbach - Gaite Parisienne
audio
1 Std. 00 Sek.
Frejlech in der Bruckmühle

6 junge Sänger*innen, lyrischer Sopran, Soubrette, Mezzosopran, Tenor, Bariton und Bass wurden aus mehr als 300 Bewerber*innen aus aller Welt ausgewählt und sind für 2 Jahre im Opernstudio auf dem Weg vom Studium in die Professionalität als Sänger*in. Diese 6 Sänger*innen präsentieren in diesem Mitschnitt des Konzerts vom 13.Mai 2023 die bekanntesten „Ohrwürmer“ aus dem Bereich des italienischen Belcanto von Komponisten wie Rossini, Donizetti oder Verdi.
Im zweiten Teil des Konzertes wurde wieder Station in der Welt der Operette mit beliebten Melodien von Lehar, Strauss oder Zeller gemacht. Am Klavier begleitet und durch das Programm geführt wurden sie von Thomas Kerbl.

Nach Gründung des gemeinsamen Opernstudios 2015 zwischen dem Linzer Landestheaters und dem Institut für Gesang und Musiktheater der ABPU hat sich diese Institution bestens im europäischen Kulturraum etabliert. Das Oberösterreichische Opernstudio ist das Einzige das direkt an eine Universität und den damit verbundenen Ausbildungsprogrammen angebunden ist. Robert Holzer und Thomas Kerbel sind maßgebend an der positiven Entwicklung dieser Opernschule beteiligt.

Schreibe einen Kommentar