Blinde Gewalt sichtbar machen

Podcast
Villa LilaLaut
  • Blinde Gewalt sichtbar machen
    56:51
audio
52:55 Min.
Die Ebenseer Glöcklerinnen und der Glögglwaggon
audio
1 Std. 01:09 Min.
MI(N)Tgestalten – Mit einer Community zu Geschlechtergerechtigkeit in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen
audio
1 Std. 21:47 Min.
Langversion: Queer unterm Hakenkreuz
audio
1 Std. 00 Sek.
Queer unterm Hakenkreuz
audio
59:45 Min.
Gertraud Klemm liest „Einzeller“
audio
50:08 Min.
Sendungsübernahme zum Internationalen Tag für sicheren Schwangerschaftsabbruch
audio
50:51 Min.
„Die Erschöpfung der Frauen“
audio
1 Std. 01:59 Min.
Drawing a Thread – Einen Faden ziehen
audio
53:57 Min.
Gesellschaftliche Gender- und Familiennormen in Kinderbüchern

Im März dieses Jahres lud die Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut zu einem Vortrag über häusliche Gewalt von Polizist und Gewaltpräventionspädagoge Michael Eichinger ein. Die Veranstaltung stand unter dem Titel „Blinde Gewalt sichtbar machen – Sensibilisierung, mögliche Auswege, Prävention und professionelle Zusammenarbeit“. Im Anschluss diskutierten zudem die Gewaltexpertinnen Andrea Lantschner vom Frauenhaus Inneres Salzkammergut, Michaela Hirsch vom Frauenhaus Vöcklabruck und Eva Schuh vom Gewaltschutzzentrum Oberösterreich. Durch den Abend führte Christina Jaritsch von der Kulturhauptstadt Europas Bad Ischl-Salzkammergut 2024, treuen Hörer*innen ist sie auch als Redakteurin der Villa LilaLaut bekannt. In dieser Ausgabe der Villa LilaLaut sind die wichtigsten Informationen und Aussagen aus dem Vortrag und der Diskussion zusammengefasst nachzuhören.

Schreibe einen Kommentar