AGORA LIVE zur Photovoltaikanlage in Dedenitz

Podcast
Zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
  • AGORA LIVE Photovoltaikanlage Dedenitz
    114:59
audio
57:01 Min.
Thomas Babski zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
58:31 Min.
Alexander Hirschenhauser zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
54:57 Min.
Johann Wieser zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
57:15 Min.
Wolfram Berger zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
55:48 Min.
Urška Mauko Tuš zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
56:09 Min.
Samo M. Strelec zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
2 Std. 02:10 Min.
AGORA LIVE - 8 Jahre zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
59:05 Min.
Alexandra Kofler zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
55:38 Min.
Roberto Blanco zu Gast in Downtown Bad Radkersburg
audio
56:26 Min.
Voodoo Jürgens zu Gast in Downtown Bad Radkersburg

An der am 05.07.2023 ausgestrahlten zweistündigen Live-Radiosendung zur in Dedenitz im Ausmaß von 45 ha geplanten größten Photovoltaik (PV)-Anlage der Steiermark haben folgende hochkarätige und ausgesprochen fachkundige Diskutanten teilgenommen:

  • DI Marc Seebacher, BA MA, Abteilung 17 (Landes- und Regionalentwicklung) der Stmk. LReg.
  • DI Dr. Franz Strempfl, Geschäftsführer der Energienetze Steiermark
  • Armin Mariacher, MSc, Fachberater für PV und Energiespeichersysteme bei der LW-Kammer Steiermark
  • Dr. Andreas Breuss, Gebietsbetreuer des Natura 2000-Europaschutzgebietes in unserer Region
  • LKR Siegfried Klobassa vom Steirischen Bauernbund als einer der „betroffenen“ regionalen Landwirte
  • Mag. Karl Lautner, Bürgermeister der Stadtgemeinde Bad Radkersburg

Zu Beginn der Diskussion stand im Vordergrund, wie es zur konkreten Ausgestaltung jener Verordnung gekommen ist, in der steiermarkweit Vorrangzonen für PV-Anlagen eingerichtet worden sind und welche Kriterien maßgeblich dafür waren, dass gerade im Raum Dedenitz eine solch große Anlage vorgesehen ist.

Nächstes Thema war, wie diese PV-Anlage mit dem Umspannwerk in Halbenrain verbunden werden soll. In diesem Zusammenhang ist es zu einer sehr erfreulichen Zusage des GF der Energienetze Steiermark gekommen!

Sowohl für die beiden Vertreter aus dem landwirtschaftlichen Bereich als auch den Ökologen war die Abstimmung zwischen Flächenansprüchen für den Ausbau von PV einerseits, und dem Schutz hochwertiger landwirtschaftlicher Produktionsflächen und wertvoller Natur- und Landschaftsräume andererseits ein wichtiges Thema, dem breiter Raum gewidmet worden ist. Insbesondere wurde auch besprochen, wie die geplante Anlage gestaltet werden muss, damit sie gut in die Landschaft und das Ortsbild integriert werden kann und nicht ökologischen Interessenslagen entgegenwirkt.

Der Vertreter der örtlichen Landwirte wusste zu berichten, welche Auswirkungen die Ausweisung der Vorrangzonen auf das regionale Pachtgefüge hat und wie herausfordernd die langsam eintrudelnden Angebote verschiedenster Firmen, die nunmehr in Dedenitz PV-Anlagen errichten möchten, für die Stimmung unter den Landwirten sind. Inwieweit die Stadtgemeinde sich in diesen Prozess einbringen wird können, wurde vom Bürgermeister zum Ausdruck gebracht.

Im zweiten Teil der Sendung entstand dann über das konkrete Projekt hinausgehend eine sehr spannende fachkundige Diskussion zu folgenden Themen:

  • Die aufgrund des Klimawandels notwendige Umwandlung unserer Energiegewinnung
  • Die damit verbundenen Auswirkungen auf die Stromnetze und deren Stabilität – Stichworte „Redispatching“ und „Black Out“
  • Welche technischen Möglichkeiten kann und wird es künftighin geben, überschüssige gewonnene Energie zu speichern, um sie dann zu einem späteren Zeitpunkt, an dem es mehr Bedarf und weniger Produktion gibt, wieder einspeisen zu können.
  • Das Nichtzustandekommen des Pumpspeicherkraftwerkes auf der Koralm
  • Der bevorstehende Baubeginn des Wasserkraftwerks an der schwarzen Sulm

Zur Auflockerung gab es sonnige Songs von u.a. folgenden Interpreten: George Harrison, The Doves, Brian Auger, The Kinks, Stevie Wonder

Schreibe einen Kommentar