Hitze

Podcast
Werkstatt-Radio
  • Hitze
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Das dreckige digitale Geschäft!
audio
1 Std. 04:57 Min.
Krieg ohne Ende
audio
1 Std. 00 Sek.
Wofür wird Weizen eigentlich produziert?
audio
59:59 Min.
Stopp fossiler Großprojekte wie der A26 Bahnhofsautobahn in Linz!
audio
1 Std. 00 Sek.
Eine Sau bringt das Virus!
audio
1 Std. 00 Sek.
Europäischer Green Deal, eine kapitale Transformationslüge?!
audio
59:59 Min.
Der Geist der Drohne
audio
1 Std. 00 Sek.
Mit Zeit und Geschwindigkeit zum Tempowahn
audio
1 Std. 00 Sek.
In der Sackgasse europäischer Kolonialpolitik

Seit 1990 hat sich die Anzahl der jährlichen Hitzetage vervierfacht und steigt weiterhin kontinuierlich an. Für das Jahr 2022 wurde bekanntgegeben, das Europaweit von 100.000 Hitzetoten ausgegangen wird. In den offiziellen Sterbetafeln stirbt in Österreich jedenfalls niemand an Hitze. Arbeit, schon gar Lohnarbeit im Freien unter der Sonne vermeiden wird von diversen Lobbygruppen, besonders jener der Arbeitgeber als Arbeitsverweigerung bezeichnet. Da gerade in Städten bisher jeder Baum, Strauch oder Grünfläche in den Augen der Autolobby nur Parkfläche gekostet hat, Verkehrsfläche gekostet hat und somit komplett fehl in der Stadt war, wurde lebendes Grün als grundsätzlicher Feind, des aus fossilen Energieträgern gespeister Mobilitätswahn, angesehen. Wohin wir gehen, Hitze. Jedoch bar dieser Umstände, wird in der Landeshauptstadt Linz derzeit eine zweite Autobahn quer durch Linz gebaut. In Anbetracht der bisherigen und zukünftigen Entwicklungen von Temperaturen und Hitze in unseren Städten, stellt diese Form von politischer Willensäußerung, eine mutwillige und gesundheitsgefährdende Drohung seitens der Politik in Richtung aller betroffenen Menschen dar. Eine bewusste Negierung der Würde von Menschen, dem Willen auf würdevollen Lebens in Wohlstand und gesundheitsrelevanter Sicherheit. Darüber wollen wir heute sprechen.

Musik: Tracing Arcs

Schreibe einen Kommentar