„Stimmen der Solidarität“: Ein Jahr nach dem Erdbeben

Podcast
Radio Re:volt
  • erdbeben feb revolt
    60:00
audio
47:17 Min.
"Wir verdienen mehr" - Diskussionsveranstaltung über Verteilungsgerechtigkeit
audio
25:24 Min.
Im Gespräch mit Graz for Palestine
audio
35:51 Min.
Krieg und Klima
audio
32:00 Min.
DREAMTOWN - Comicbuch über Kriegsträume
audio
48:05 Min.
Jugendklimakonferenz: Sind wir noch zu retten?
audio
59:57 Min.
Ist die Hautfarbe noch ein Grund für Rassismus?
audio
48:23 Min.
Eine Nebensache – Weltwortreisende mit Adania Shibli
audio
59:59 Min.
Christian Cwik: Vortrag über Frauen im Widerstand gegen europäische Invasoren
audio
47:24 Min.
Migrant:innen in Graz: Stimmen für Veränderung

In der neuen Ausgabe „Radio Re:volt“ wird ein Ausschnitt aus der Veranstaltung „Soliinitiative für Erdbebenopfer“ präsentiert, die am 6. Februar 2024 im Forum Stadtpark stattfand.

Die Veranstaltung wurde anlässlich des 1. Jahrestages des verheerenden Erdbebens in der Türkei und im Norden Syriens abgehalten, um an die Verstorbenen zu erinnern und Unterstützung für die betroffenen Menschen zu leisten. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, gemeinsam zu essen und miteinander zu sprechen. Anschließend berichteten einige Mitglieder der Solidaritäts-Initiative über die Ereignisse vor einem Jahr und die aktuelle Situation in den betroffenen Regionen. Danach fand ein Live-Konzert mit Az Acılı statt. Die gesammelten Spenden wurden an Hilfsbedürftige in den betroffenen Gebieten weitergeleitet.

Im zweiten Teil der Sendung wird die Musik präsentiert, die bei der Veranstaltung im Forum Stadtpark gespielt wurde. Die Musiker Mild Scarf präsentierten Lieder, die den Abend der Solidarität widerspiegelten, voller Schmerz, aber auch von Liebe und Hoffnung geprägt waren.

Schreibe einen Kommentar