Jagd und das Volksbegehren für ein Bundes-Jagdgesetz

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2024-02-23_clemenspurtscher
    46:18
audio
49:46 Min.
Eine Lachsfabrik in Gmünd?
audio
56:56 Min.
Brauchen vegane Kinder Eier?
audio
36:38 Min.
Die aktuelle Reform des Tierschutzgesetzes
audio
57:16 Min.
Interview mit Wolfsexperten Prof. Kotrschal
audio
43:58 Min.
Tierrechtskongress 2024 in Paris
audio
51:15 Min.
Feminismus & Tierrechte in der vegetarischen Bewegung
audio
53:05 Min.
Schweine-Vollspaltenboden – zum Tag des Schweins
audio
56:53 Min.
Buch: Der ungezähmte Wald
audio
51:50 Min.
Verfassungsgerichtshof streicht Übergangsfrist Vollspaltenboden Schweine

Interview mit Clemens Purtscher.

Clemens Purtscher hat das Volksbegehren für ein Bundes-Jagdgesetz von Anfang an begleitet. Als studierter Ökologe ist es ihm besonders wichtig, dass die Jagd auf ökologischen Anforderungen beruht. Beim Volksbegehren geht es darum, die Jagd weg vom egoistischen Trophäeninteresse hin zu ökologisch basiertem Wildtiermanagement im Allgemeininteresse zu bringen. Das wird speziell anhand von der Vogeljagd offensichtlich.

Schreibe einen Kommentar