Gründung einer Menschenrechtsallianz

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • Stimmlagen_08032024
    30:00
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: ME/CFS | EU-Wahl
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: "Man will uns ans Leben!" - 30 Jahre Bombenterror
audio
30:00 Min.
25. Todestag von Marcus Omofuma
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Queere Geschichte Salzburg I Unterwegs mit dem Virgilbus
audio
30:00 Min.
Armutskonferenz 2024
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Resilientes Saatgut und die Zödelei | „Wir dokumentieren Polizeigewalt - selbstorganisiert“ Antirepressionsbüro
audio
30:00 Min.
ZARA Rassismusreport 2023
audio
30:00 Min.
#stimmlagen: Amateurfunk Salzburg I VIEW gegen Lebensmittelverschwendung I Naturbestattungen
audio
30:00 Min.
Rechtsberatung für Frauen | In-Game-Käufe von Jugendlichen
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: The Moria Six – Gerichtsprozess rund um den Brand in Moria | Gender Pay Gap

#STIMMLAGEN 08.03.2024

#Stimmlagen ist das gemeinsame Infomagazin der Freien Radios in Österreich. Diese Sendung gestaltete die Redaktion von ANDI, dem alternativen Nachrichtendienst von Orange 94.0 in Wien.

 

Themen: Gründung einer Menschenrechtsallianz | Gedenken an den Anschlag von Hanau 2020 | Mahnmal für Feminizide am Karlsplatz | Forderungen der Betriebsrät:innen für Freizeitpädagog:innen

 

Koordination: Margit Wolfsberger

 

Gründung einer Menschenrechtsallianz
Am 16. Februar 2024 fand in Wien die Gründungskonferenz der Menschenrechtsallianz statt. Unterschiedliche NGOs nehmen daran teil. Gemeinsam werden Strategien zur Durchsetzung und Stärkung der Menschenrechte gesucht. Die Organisationsform ist noch offen.
Beitragsgestaltung: Stefan Resch

 

Gedenken an den Anschlag von Hanau 2020

Vier Jahre nach dem rassistischen Mordanschlag in Hanau trafen sich auch in Wien mehr als 250 Menschen, um der neun Opfer zu gedenken. Von der Startkundgebung zog die Demonstration die Favoritenstraße hinunter in den zehnten Bezirk und forderte, sich nicht nur an die Ermordeten zu erinnern, sondern auch aktiv gegen rassistische Strukturen und Gewalt aufzustehen.
Beitragsgestaltung: Stefan Resch; Aufnahmen: Gerhard Kettler

 

Mahnmal für Feminizide am Karlsplatz
Am Karlsplatz wurde eine Skulptur als Mahnmal für die Feminizide enthüllt. Mahsa Ghafari, die gemeinsam mit Alireza Daryanavard die künstlerische Gesamtleitung inne hat, stellt die Forderungen zum Stopp von Femiziden auch anhand internationaler Beispiele dar. Beitragsgestaltung: Flora Fleisch

 

Forderungen der Betriebsrät:innen für Freizeitpädagog:innen

Interview mit der Betriebsratsvorsitzenden Selma Schacht von BiM – Bildung im Mittelpunkt, die die Interessen der Freizeitpädagog:innen vertritt und Forderungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen dieses vor allem von Frauen ausgeübten Berufes erhebt.
Beitragsgestaltung: Karina Otrosh und Konstantinos Laskaridis

Schreibe einen Kommentar