unerhört! Naturbestattung I Amateurfunk in Salzburg

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 01_radiofabrik unerhört 140324 Naturbestattung I Amateurfunk in Salzburg
    29:25
  • 02_Naturbestattung
    08:14
  • 03_Amateurfunkverband Salzburg
    08:07
audio
29:25 Min.
unerhört! Oldtimerstammtisch I machtplatz! I Kirche und Homosexualität
audio
29:25 Min.
unerhört! § 129 1 B Strafgesetzbuch 120 Jahre Verfolgung Teil 2 I Unterwegs mit dem Virgilbus
audio
29:25 Min.
unerhört! § 129 1 B Strafgesetzbuch 120 Jahre Verfolgung Teil 1 I Interview mit Aljeen Hasan "Unsichtbare Kriege"
audio
31:14 Min.
unerhört! Salzburg radelt I Radunfälle I Interview VIEW
audio
30:00 Min.
unerhört! Wahlen, Wahlen, Wahlen
audio
29:25 Min.
unerhört! Basics der Psychotherapie 1.0 I Kunstkollektiv EXTASIER I Interview KZ-Verband Salzburg
audio
30:02 Min.
unerhört! Die große Rück- und Vorschau der unerhört!-Redaktion 2024
audio
30:00 Min.
unerhört! Singworkshop in Salzburg I Basics der Psychotherapie 2.0 I Aus dem Leben der Internationalistin Ellen Stêrk
audio
29:19 Min.
unerhört! Ein Schlag für Tauben I Eine Reise in die Stadtbibliothek Salzburg

unerhört! Das Magazin – offen und vielschichtig

Donnerstag, 14. März 2024 ab 17.30 Uhr

Umweltbewusste Bestattung?

Der verschneite Naturfriedhof „Kastanienwiesen“ in Salzburg (© Hannah Augustin)

Das Thema Umweltbewusstsein hat in mittlerweile allen Lebensbereichen Einzug gehalten. Selbst Bestattungen werben mittlerweile damit, „grün“ oder „nachhaltig“ zu sein. Doch wie umweltfreundlich sind Naturbestattungen wirklich? Hannah Augustin aus der unerhört!-Redaktion hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht und zeigt in diesem folgenden welche Belastungen eine Bestattung für die Umwelt darstellen kann. Im Interview mit Maximilian Mayr-Melnhof erfährt sie, wie sich eine Naturbestattung eigentlich von einer normalen Bestattung unterscheidet.

Amateurfunk Salzburg – Funken mit der ganzen Welt: vom Nobelpreisträger über eine Polarstation bis zum Astronauten!

Vereinsmitglied Hannes Neulinger vor der Funkstation (© Manuela Schnegg)

Freitag, 23. Februar 2024, 18 Uhr: unerhört!-Redakteurin Manuela Schnegg besucht das Klubheim des Amateurfunkverbands Salzburg in Wals-Siezenheim. Die Koordinaten hat sie von Hannes Neulinger, Rufzeichen OE2JHN, erhalten. Zuerst hört sie einige internationale Funksprüche mit. Danach berichtet ihr Peter Rubenzer von seinen coolsten Funkerlebnissen: Er hat schon mit einem amerikanischen Nobelpreisträger, einer deutschen Polarstation und einem russischen Astronauten gefunkt!

Die Funkanlage des Amateurfunkverbands Salzburg im Klubheim in Wals-Siezenheim siehtt man auf dem Foto links. In das davor liegende Funktagebuch tragen die Funkenden ein, mit wem sie gefunkt haben. Wenn sie zum ersten Mal mit einem neuen Funkenden Kontakt hatten, schicken sie ihm an sein Rufzeichen eine Karte mit ihrem eigenen Rufzeichen.

Weitere Informationen zum Amateurfunk Salzburg und zur Amateurfunkprüfung erhält man auf www.oe2.oevsv.at.

 

 

Redakteur:innen: Hannah Augustin, Manuela Schnegg
Moderation & Technik: Ursula Kreitner, Manuela Schnegg

unerhört! Das Magazin – offen und vielschichtig – am Donnerstag um 17:30 Uhr & in der Wiederholung Freitag um 7:30 Uhr und 12:30 Uhr

Schreibe einen Kommentar