#Stimmlagen: The Moria Six – Gerichtsprozess rund um den Brand in Moria | Gender Pay Gap

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • 24_03_21_Stimmlagen
    30:00
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: ME/CFS | EU-Wahl
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: "Man will uns ans Leben!" - 30 Jahre Bombenterror
audio
30:00 Min.
25. Todestag von Marcus Omofuma
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Queere Geschichte Salzburg I Unterwegs mit dem Virgilbus
audio
30:00 Min.
Armutskonferenz 2024
audio
30:00 Min.
#Stimmlagen: Resilientes Saatgut und die Zödelei | „Wir dokumentieren Polizeigewalt - selbstorganisiert“ Antirepressionsbüro
audio
30:00 Min.
ZARA Rassismusreport 2023
audio
30:00 Min.
#stimmlagen: Amateurfunk Salzburg I VIEW gegen Lebensmittelverschwendung I Naturbestattungen
audio
30:00 Min.
Rechtsberatung für Frauen | In-Game-Käufe von Jugendlichen

The Moria Six – Gerichtsprozess rund um den Brand in Moria

##English below##
Bei den Moria 6 handelt es sich um die sechs Personen, die verhaftet wurden, weil sie beschuldigt wurden im September 2020 das Feuer gelegt zu haben, das das berüchtigte Lager Moria niederbrannte. Alle sechs gaben von Anfang an an, bei ihrer Festnahme minderjährig gewesen zu sein. Das wurde jedoch nur bei zwei von ihnen anerkannt, sie wurden vom Jugendgericht Mytilini zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Die anderen vier wurden 2021 zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Nach zwei Jahren Verzögerungen fand Anfang dieses Monats das Berufungsverfahren gegen die verbleibenden vier statt.

Ihr hört heute eine Kontextualisierung des Prozesses und eine Einordnung zur sich immer weiter zuspitzenden Kriminalisierung von Menschen auf der Flucht.

Der Beitrag ist auf Englisch.

##English##
The Moria 6 are the six individuals who were arrested for starting the fire that burnt down the infamous Moria camp in September of 2020, here on Lesbos. All six of them declared from the beginning to be in fact underage from their arrest. Initially, only two of them were recognized as such and were convicted by the Mytilini juvinile court to 5 years in prison. The other four were convicted in 2021 to ten years of prison time. After two years long delays, earlier this month the appeal trial of the remaining four took place.

On the second day, three of the remaining defendants were finally recognized as having been underage at the time of arrest, and were released on parole pending a new courtcase in the juvenile court, leaving one. The trail of this defendant took three days, and once again ending in a conviction.

With the help of Lorraine Leete of Legal Center Lesbos, we hope to give you an update of the trail and the context surrounding it.

Gender Pay Gap
Frauen verdienen im Schnitt pro Monat 18,4 Prozent weniger als Männer. Woran liegt das? Kann das überhaupt pauschal bemessen werden? Diesen und noch mehr Fragen geht Lilli von der VON UNTEN Redaktion mit ihrer Interviewpartnerin Katharina Mader (Senior Economist am Momentum Institut) nach. Dabei vergleichen sie die Situation in Österreich mit anderen EU-Staaten. Außerdem sprechen sie im Interview über klassische Rollenbilder und wie diese dazu beitragen, dass der Gender Pay Gap in Österreich so groß ist wie in fast keinem anderen EU-Land. Könnte sich etwas ändern, wenn mehr Frauen in technischen Berufen arbeiten würden? Das alles hört ihr heute im zweiten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar