Neue Dauerausstellung im Zeughaus

Podcast
KulturTon
  • 2024_03_25_kt_lm_zeughaus_mk
    29:00
audio
29:00 Min.
Forest Complex
audio
29:00 Min.
Innsbrucker Wortdenkmäler: Was hat Marmelade mit Nationalsozialismus zu tun?
audio
29:05 Min.
Uni Konkret Magazin am 6.5. – Christine Lavant, diskriminierende Sprache in Befunden und das w:orte Lyrikfest
audio
28:59 Min.
"Komm, sei kein Frosch" – Workshop für Kinder
audio
29:00 Min.
Faszinierende Vogelwelt neben dem Alpenzoo
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende

Schatz Tirol – Gestern. Heute. Morgen. Unter diesem Titel eröffnet am 6. April die neue Dauerausstellung des Innsbrucker Zeughauses.

Was verraten archäologische Funde über die ersten Siedlungen in Tirol? Welche wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse herrschten über die Jahrhunderte hinweg? Wie prägt das Gebirge seine Bewohner*innen und deren Alltag? Welche Rolle spielen Sport und Tourismus? In der neuen Ausstellung im Zeughaus führen uns diese und weitere Fragen zu den materiellen und immateriellen Schätzen Tirols. Gegliedert in elf Themenbereiche bieten sie facettenreiche Einblicke in die Vergangenheit. Interaktive Stationen schlagen Brücken zur Gegenwart. Manch ein Ausstellungsobjekt mag dabei nostalgisch stimmen, doch das Museum lädt auch ein, Geschichte kritisch zu hinterfragen. Im Gespräch mit Sammlungsleiterin Claudia Sporer-Heis.

Eröffnung ist am 6. April 2024.

Schreibe einen Kommentar